Parktheater

Ausgezeichnete Stimmung an der Grenchner Altersehrung

218 von insgesamt 582 über 75-jährige Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Grenchen liessen sich im Parktheater von der Stadt verwöhnen, mit Unterhaltung und einem feinen Z'Mittag. Die erste von drei Altersehrungen ging am Dienstag über die Bühne.

«Nun wollen wir anstossen», meinte Stadtpräsident François Scheidegger zu den 218 Ü-75-Jährigen im Parktheater, und wich so ein wenig vom Programm ab. Schliesslich habe er Durst, meinte er schmunzelnd. Die erste der drei Altersehrungen im Parktheater – insgesamt werden dieses Jahr 582 Personen eingeladen – war gut besucht.

Der Stadtpräsident blickte in seiner Rede auf ein ereignisreiches Jahr zurück und erwähnte einige Höhepunkte: Den Internationalen Zauberkongress, das Kinderland Openair, die mia, erstmals in der Tennishalle und auch schon für nächstes Jahr wieder fest im Kalender, das Heliweekend, angereichert mit zahlreichen Flugshows, die E-mobile-Ralley, die in Grenchen Zwischenhalt machte, die Freilichtspiele, das World Food Festival, Rock am Märetplatz, der Red Bull Race Day, der über 30'000 Besucherinnen und Besucher nach Grenchen brachte, diverse Sportanlässe im Velodrome, die Gegeneinladung der Gemeinde Unterschächen, deren 50-jährige Partnerschaft man letztes Jahr feiern konnte, und und und. Scheidegger machte auch einen Ausblick auf kommende Events, wie den Flohmarkt Schmelzi, die Kulturnacht, die einiges zu bieten hat, die Grenchner Kürbisnacht, die Wohntage und nicht zuletzt den Donnschtig-Jass, den unsere Jass-Equipe nach Grenchen holen konnte. Anfang Juli nächstes Jahr wird die Sendung live vom Marktplatz ausgestrahlt. 

Scheidegger berichtete auch von den Entwicklungen auf Behörden- und Politikseite. So will man zum Beispiel auf dem Grenchenberg investieren und einen neuen Kinderlift bauen. Der Stapi erwähnte auch die neue Stadtbibliothek, deren Besuch sich lohne. Diverse Projekte sind am Laufen, so die Erweiterung und der Umbau des Schulhaus Kastels, das Aggloprogramm, gemeinsam mit den Nachbarn Bettlach und Lengnau sowie die Ortsplanungsrevision, über die heute im Gemeinderat informiert wird. Weiter die Entwicklung bezüglich SWG, bei der man eine Eignerstrategie anstrebe. Scheidegger konnte Erfreuliches berichten: Eine erste, kleine Steuersenkung habe man bereits umgesetzt, weitere Schritte in diese Richtung seien in der Pipeline.

Der Stadtpräsident begrüsste die über 90-jährigen Anwesenden namentlich, die älteste anwesende Grenchnerin, Erna Walter, die 97 Jahre alt ist, wurde von Scheidegger mit einem Blumenstrauss geehrt.

Nach einem feinen Z'Mittag aus der Küche des Restaurants Parktheater - es gab Schweinegeschnetzeltes, Kartoffelstock mit Kräutertomate und zum Dessert gebrannte Creme - präsentierte Moderator Mike Brotschi Kurzfilme aus vergangenen Tagen: Der Auftritt des Turnvereins Grenchen am eidgenössischen Turnfest, Szenen eines Segelflugwettbewerbs auf dem Flugplatz Grenchen, bei dem die meisten Piloten den vorgeschriebenen Dreiecksflug bis Olten und zurück nicht schafften und irgendwo in einem Acker landen mussten. Nicht auszudenken, so etwas passierte heute, das Bundesamt für Zivilluftfahrt wurde sofortige Verfahren einleiten, die SUST, die Schweizerische Stelle für Unfalluntersuchungen würde haufenweise Berichte verfassen, die Piloten wahrscheinlich ihre Lizenz verlieren und hohe Bussen zahlen. Ein Bericht des Schweizer Fernsehens über das 1:0 des FC Grenchen gegen den FC Servette und den damit verbundenen, einmaligen  Gewinn des Schweizer Fussballcups 1959, die Erstellung und Einweihung des Obrecht-Denkmals, private Filmaufnahmen aus der Stadt und Ausschnitte aus einer Fahrt durch Grenchen in den Siebzigerjahren begeisterten das Publikum. 

Als Highlight nach dem Dessert trat die Hilari-Musik auf die Bühne und brachte mit ihren lüpfigen Klängen die Leute dazu, mitzuwippen oder gar mitzusingen. Danach wurde ein Quiz mit Fragen zur Stadt ausgewertert und Preise verteilt.

Ein gelungener Anlass, der manchen der Seniorinnen und Senioren bestimmt in Erinnerung bleiben wird.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1