Globalbudget «Volksschule»
Eine Million Franken weniger: Bildungskommission stimmt der Kürzung des Globalbudgets «Volksschule» zu

Die kantonsrätliche Bildungs- und Kulturkommission hat das Globalbudget «Volksschule» für die Jahre 2022 bis 2024 zum zweiten Mal im Rahmen eines Differenzbereinigungsverfahrens beraten.

Drucken
Teilen
Symbolbild.

Symbolbild.

Keystone

In der September-Sitzung der kantonsrätlichen Bildungs- und Kulturkommission wurde in das Globalbudget «Volksschule» für die Jahre 2022 bis 2024 angenommen. In der Folge beantragte die Finanzkommission einen Verpflichtungskredit von 273'993'000 Franken, was einer Kürzung von 1 Million Franken entspricht.

Wie der Kanton am Montag in einer Medienmitteilung schreibt, hat die Bildungs- und Kulturkommission diesem Kürzungsantrag nach kurzer Diskussion zugestimmt. Die Beratung sämtlicher Globalbudgets erfolgt in der Dezember-Session des Solothurner Kantonsrats. (sks)

Aktuelle Nachrichten