Die Arbeitslosenquote hat sich damit im Oktober nur leicht auf 4 298 Personen erhöht. Die Zahl der Stellensuchenden ist hingegen um 100 gesunken und liegt nun bei 6 708. Auf die Regionen des Kantons Solothurn gesehen, sinkt die Quote leicht in den Regionen Olten und Grenchen, in Solothurn und dem Thal bleibt sie in etwa gleich.

Die Quote der Altersgruppe der unter 20-jährigen Stellensuchenden ist um 0.1 Prozent auf 420 Personen gestiegen. Die 20- bis 24-jährigen ging hingegen von 7.9 auf 7.6 Prozent zurück. Am tiefsten liegt die Quote in der Altersgruppe der 30- bis 39-jährigen. Für den Oktober liegt diese bei 3.9 Prozent.

Recht auf Taggeld ausgeschöpft

Im Verlaufe des Monats August wurden dieses Jahr 100 Personen ausgesteuert. Im Vorjahresmonat waren es noch 66 Personen, die ihr Recht auf Unterstützung mit Taggeldern ausgeschöpft hatten. Diese Zunahme ist im Zuge der schwierigen konjunkturellen Situation vom letzten Jahr zu sehen.  

Schweizer Arbeitslosenquote bleibt gleich

Ende Oktober waren bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren 139 365 Arbeitslose registriert, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem leichten Rückgang um 675. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen allerdings zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote beträgt wie im September 3.5 Prozent. (lds)