Gempen
Dreiste Lausbuben setzen den Dorfladen von Gempen unter Wasser

Unbekannte haben gestern in Gempen im «Dorfladen Stebler» einen Wasserschaden verursacht. Mit einem Wasserschlauch leiteten sie Wasser durch ein offenes Fenster in den Verkaufsladen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Drucken
Teilen
Mit einem Schlauch führten sie das Wasser in den Dorfladen

Mit einem Schlauch führten sie das Wasser in den Dorfladen

Kapo SO

Der Wasserschaden geschah gestern Montag am Mittag. Auf der Südseite der Liegenschaft rollten Unbekannte in der Folge einen Gartenschlauch von einem Schlauchwagen ab, führten diesen durch ein schräg gestelltes Fenster ins Innere des Verkaufsladens und drehten den Wasserhahn auf. Das Wasser verteilte sich in der Folge im Verkaufsladen und lief auch in den Keller.

Die Feuerwehr Gempen musste das Wasser absaugen. Der Schaden kann noch nicht näher beziffert werden. (pks/san)

Kapo SO

Aktuelle Nachrichten