Feldschiessen

Chef der Solothurner Schützen: «Wir müssen uns dafür einsetzen, dass das Schiessen erschwinglich bleibt»

Als neuer Präsident des Solothurner Schiessportverbandes lud Jürg Dietschi die Solothurner Prominenz aus Politik und Militär nach Oberbuchsiten ans Feldschiessen ein.

Nichts da von Katerstimmung. Zumindest in Oberbuchsiten ging es beim Feldschiessen zu wie in einem Bienenhaus. Und dann, pünktlich um 10 Uhr, fuhr auch noch eine schnittige, schwarze Staatskarosse beim Pistolenstand vor. Mit Regierungsrätin Brigitt Wyss (Grüne) und Kantonsratspräsidentin Verena Meyer (FDP) wollten die beiden amtshöchsten Frauen des Kantons an der seit 1872 existierenden Tradition teilhaben. Für beide war es das erste Mal.

Mit den beiden amtshöchsten Politikerinnen bildeten einige der ranghöchsten Solothurner Offiziere eine illustre Schar, die das Feldschiessen mit der Pistole absolvieren wollte. Das hat seinen Grund: Jürg Dietschi, seit drei Monaten Präsident des Solothurner Schiesssportverbandes (SOSV), gehört dem Schützenverein Oberbuchsiten an. Seine persönliche Waffe hatte Dietschi am Sonntag aber nicht dabei. Er hatte keine Zeit für eine Teilnahme, weil er sich um seine prominenten Gäste kümmern musste.

«Sie hat gut zugehört»

Es sei das absolut erste Mal, dass sie mit einer Pistole schiesse, erklärte Brigit Wyss ihrem Lehrer, Schützenmeister Hugo Ulrich. Der zeigte der Regierungsrätin also, wie man die Waffe richtig in die Hand nimmt und damit umgeht. Schiessen musste sie dann aber ganz alleine. «Sie hat gut zugehört und setzt die Anweisungen sehr exakt um», sagte Ulrich über seine Schülerin. Der erste Schuss ihres Lebens mit einer Pistole war sowohl für Regierungsrätin Wyss als auch die Kantonsratspräsidentin Verena Meyer je eine Sieben. Immerhin auf der Scheibe.

Gleich daneben schoss Hans Schatzmann, der in Luterbach aufgewachsene Brigadier und Chef der Militärpolizei, in der ersten Serie fünfmal eine Zehn. Ihm reichte es locker für den Kranz. Noch besser war derweil Thomas Klossner von der Schützengesellschaft Egerkingen, der gleich zwei Medaillen abholen durfte: Er hatte sich den Kranz mit dem Gewehr und mit der Pistole verdient.

«Es ist das absolut erste Mal, dass ich mit einer Pistole schiesse», verriet die beim Feldschiessen anwesende Regierungsrätin Brigit Wyss.

«Es ist das absolut erste Mal, dass ich mit einer Pistole schiesse», verriet die beim Feldschiessen anwesende Regierungsrätin Brigit Wyss.

Jetzt erst recht: Diesen Eindruck hinterliessen die Schützen in Oberbuchsiten, eine Woche nach der Annahme des neuen Gesetzes zum Waffenrecht, sie mit so viel Energie – aber vergeblich – bekämpft hatten. «Es ist uns zwar wieder eine Scheibe der Freiheit abgeschnitten worden, aber unsere Arbeit ist noch nicht fertig», sagte ihr Präsident. «Wir Schützen setzen uns jetzt dafür ein, dass die Ausführungsbestimmungen des neuen Waffenrechts so geschrieben werden, dass wir unser Hobby weiterführen können.» Aber eines sei klar, meint Jürg Dietschi: «Je grösser der bürokratische Aufwand wird, umso weniger Schützen werden nach der Dienstpflicht ihr Ordonnanzgewehr behalten. So wird es auch immer schwieriger, die Leute für das Feldschiessen zu motivieren.»

Generationenwechsel einleiten

Viele Schützenvereine haben dasselbe Problem: Eine Handvoll Jungschützen werden durch einen immer älter werdenden Vorstand betreut. Das mittlere Alter fehlt. «Wir wollen nun ein strategisches Leitbild ausarbeiten, um die Zukunft des Schiesssports zu sichern», sagt der neue SOSV-Präsident, der mit 66 Jahren selber zu dieser älteren Generation gehört, die den Grossteil der Arbeit in den Vereinen erledigt.

Jürg Dietschi will sich einsetzen, dass der Schiesssport erschwinglich bleibt.

Jürg Dietschi will sich einsetzen, dass der Schiesssport erschwinglich bleibt.

«Schiessen als Leistungssport ist teurer, und wir als Verband müssen uns dafür einsetzen, dass es für alle erschwinglich bleibt», nennt er die Stossrichtung der nächsten Jahre. Dazu müsse der Verband finanzielle Mittel für Anlagen, Waffen und Kleider zur Verfügung stellen können. «Mein ganz persönliches Ziel ist es, in meiner Amtszeit eine deutlich jüngere Person aufzubauen, die nach mir die Führung im SOSV übernimmt, damit der Generationenwechsel erfolgen kann.»

BSV Solothurn-Zuchwil

Solothurn Feldwaffenverein 65.222/35

Selzach Sportschützen Leberberg 62.500/21

Derendingen Militärschützenges. 61.818/47

Zuchwil Feldschützen 61.520/53

Solothurn Schützenges. der Stadt 61.118/34

Derendingen Arbeiterschützen 60.700/18

Solothurn Schiess-Sektion UOV 60.563/32

70 Punkte: Jäggi Thomas (Solothurn); 69: Wimberger Florian (Recherswil); 68: Wimberger Romana (Recherswil).

BSV Lebern

Günsberg Feldschützenges. 64.733/69

Rüttenen Schützen Galmis 64.444/15

Riedholz Schützenges. 63.000/23

Niederwil SO Feldschützenges. 62.611/37

Bellach Freier Schiessverein 62.000/12

Bettlach Schützenges. 61.632/38

Selzach-Altreu Sportschützen 61.190/43

Langendorf Schützenges. 61.036/63

Grenchen SSV Lauacher 60.885/59

Bellach Schützenges. 60.364/45

Feldbrunnen Schützenges. St. Nikl. 59.667/15

Hubersdorf Militärschützen 57.667/22

Lommiswil Schützenges. 57.385/94

69 Punkte: Morand Markus (Riedholz); Ruetsch Rony (Rüttenen); Schmid Jonas (Derendingen); 68: Jenzer Patrick (Langendorf); Müller, Markus (Flumenthal); Netzer Michael (Günsberg); Siegenthaler Sven (Günsberg).

BSV Bucheggberg

Oberramsern Schützeng. Rams. 66.259/62

Gächliw.-Gossliw. Schützenges. 65.611/37

Mühledorf Schützenges. 64.864/47

Kyburg SO Schützenges. 64.250/63

Balm Schützenv. Bucheggberg 64.167/35

Brunnenthal Schützenges. 64.143/26

Schnottwil Schützenges. 63.875/74

Bibern Schützenges. 63.214/27

Lütersw.-Biezw. Schützenges. 62.960/54

Aetigkofen Schützenges. 62.909/20

Messen Schützenges. 62.800/68

Lüterkofen Standschützenges. 62.778/36

Nennigk.-Lüssl. Schützenges. 61.000/31

72 Punkte: Ryser Bruno (Biezwil); 71: Etter Bruno (Gossliwil); Meister Urs (Brügglen); Vögeli Reto (Brunnenthal); 70: Haldemann Christian (Grenchen); Jäggi Rolf (Oberramsern); Ryser Konrad (Oberramsern); Strahm Bruno (Schnottwil); Willi Andy (Schnottwil); 69: Baumann Ralph (Aetigkofen); Dick Hansueli (Schnottwil); Good Daniel (Mühledorf.); Mollet Martin (Lüsslingen); Moser Nicole (Lotzwil); Moy Heidi (Diessbach b. Büren); Rüfenacht Hermann (Tscheppach); Saladin Patrick (Grenchen); 68: Affolter Max (Kräiligen); Amstutz Rolf (Brunnenthal); Christen Andreas (Aetigkofen); Gisiger Kurt (Messen); Hugi Patrizia (Oberwil b. Büren); Jäggi Anja (Oberramsern); Marti Marlo (Deitingen); Meister Bernhard (Mühledorf); Ruchti Johannes (Küttigkofen); Ryser Martin (Scheunen); Ryser Philipp (Messen); Thomi Anita (Gossliwil); Tüscher Marlies (Biezwil); Zimmermann Thomas (Kyburg-Buchegg).

BSV Wasseramt

Gerlafingen Feldschützenges. 65.632/39

Obergerlafingen Schützenges. 64.385/23

Gerlafingen Freier Schiessverein 63.810/43

Biberist Schützenges. 63.786/64

Steinhof Feldschützen 63.000/17

Aeschi SO Reg.schützenver. 62.556/109

Lohn-A. Schützenges. 62.304/49

Oekingen Schützenges. 62.179/63

Deitingen Schützenverein 61.739/49

Luterbach Schützenverein 61.563/31

Recherswil Schützenges. 60.955/47

Subingen Schützenges. 60.611/36

Horriwil Feldschützen 59.316/39

Kriegstetten Schützenges. 59.000/20

Bolken Feldschützenges. 58.867/29

70 Punkte: Fuhrer Daniel (Halten); Küpfer Heinz (Luterbach); Meier Peter (Derendingen); Rothenbühler Urs André (Gerlafingen); 69: Boss Peter (Obergerlafingen); Eigenheer Urs (Obergerlafingen); Steiner Thomas (Recherswil); Wagner Kurt (Obergerlafingen); 68: Brechbühl Oliver (Subingen); Freiburghaus Marc (Attiswil); Freudiger Martin (Steinhof); Kummer Paul (Niederönz); Meier Thomas (Lommiswil); Mohyla Toni (Lohn-Ammansegg; Rätz Bruno (Gerlafingen); Scheidegger Sven (Olten); Späti Bettina (Kyburg-Buchegg).

BSV Thal

Matzendorf Schützenges. 64.258/71

Aederm./Herbetsw. Sportsch. 63.864/46

Welschenrohr Schützenverein 63.778/37

Mümlisw.-R. Schützen Guldental 63.545/157

Laupersdorf Schützenverein 63.500/41

Balsthal-Klus Schützenverein 62.931/66

Holderbank Feldschützenges. 60.300/18

Gänsbrunnen Militärschützen 60.125/9

70 Punkte: Meister Ueli (Matzendorf); Gunziger Josef (Matzendorf); 69: Roth Rainer (Ramiswil); Probst Roman (Stüsslingen); 68: Allemann Patrick (Ramiswil); Allemann Paul (Aedermannsdorf); Brunner Silvan (Laupersdorf); Husistein Peter (Aedermannsdorf); Koch Gregor (Laupersdorf); Le Guern Yannick (Welschenrohr); Schüpbach Heinz (Welschenrohr).

BSV Gäu

Wolfwil Feldschützen 66.462/24

Niederbuchsiten Schützenverein 64.722/35

Oberbuchsiten Schützenverein 64.273/77

Egerkingen Schützenges. 64.238/43

Neuend.-Härkingen Schützenver. 63.875/74

Oensingen Schützen 63.227/46

Kestenholz Feldschützenges. 62.833/36

Wolfwil Militärschützen 58.625/12

70 Punkte: Bürgi René (Oensingen); Zaugg Martin (Kestenholz); Trösch Markus (Oberbuchsiten); Weibel Marcel (Wolfwil); Emmenegger Fabienne (Sursee); 69: Kissling Thomas (Oberbuchsiten); 68: Felder Marco (Niederbuchsiten); Flück Matias (Schafisheim); Kuster Benjamin (Härkingen); Müller Markus (Fulenbach); Reitnauer Bruno (Wolfwil); Rötheli Bruno (Härkingen); Schenk Markus (Härkingen); Wagner Richard (Egerkingen).

BSV Olten-Gösgen

Boningen Militärschützen 64.524/42

Walterswil SO Feldschützen 63.833/37

Wisen Schützenges. 63.800/30

Hägend.-Rickenb. Schützenges. 62.625/51

Dulliken Engelbergschützen 62.080/53

Hauenst.-Ifenthal Schützenges. 62.000/27

Niedererlinsbach Schützenbund 62.000/44

Gunzgen Militärschützen 61.818/20

Olten Stadtschützen 61.667/37

Lostorf Wartenfelsschützen 61.409/45

Schützenges. Fulenbach-Kappel 61.324/90

Niedergösgen Falkenst.schützen 61.043/50

Wangen bei Olten Schützenges. 60.682/46

Obererlinsbach Schützenges. 60.680/53

Obergösgen Schützenges. 60.452/102

Winznau Feldschützenges. 60.158/39

Gretzenbach Schützenges. 60.080/54

Olten Freier Schiessverein 59.800/16

Däniken Schützenges. 59.133/68

70 Punkte: Bärtschi Johannes (Lostorf); 69: Lenz René (Roggwil); Borner Markus (Hägendorf); Wyss Edgar (Boningen); Wyss Matthias (Kappel); Borner Marco (Hägendorf); Bourquin Joël (Erlinsb. AG); Gmür Andreas (Trimb.); 68: Bader Thomas (Eptingen); Egger Karin (Wisen SO); Graber Matthias (Läufel.); Hodel Werner (Langenth.); Lachmuth Lorenz (Kappel); Müller Daniel (Gretzenb.); Munzinger Viktor (Wangen b. O.); Schenker Edwin (Waltersw. SO); Schmid André (Erlinsb. SO); Strobel Markus (Kappel SO); Wyss Markus (Boning.); Zimmermann Patrick (Winzn.).

Meistgesehen

Artboard 1