Schulen im Bucheggberg
Bucheggberger Schulen feiern Ende der Um- und Ausbauarbeiten

Mit einem Handwerkerfest wurden die Um- und Ausbauten, sowie der Neubau für die Schule im Bucheggberg offiziell beendet und gefeiert. Der Zeitplan wurde ebenso eingehalten wie das Budget

Rahel Meier
Merken
Drucken
Teilen
Das neu erbaute Schulhaus von aussen
10 Bilder
Der Neubau ist hell und freundlich
Vor dem offiziellen Rundgang - Roger Siegenthaler erklärt wo es durchgeht
Bauarbeiten an der Schule Lüterkofen sind beendet
Die Schüler der 1. und 2. Klasse
Regierungsrat Klaus Fischer bei seienr Kurzansprache
Die Schüler der 3. und 4. Klasse
 Die Behördenmitglieder aus dem Bucheggberg freuen sich auch - vorne rechts Roger Siegenthaler (Gemeindepräsident Lüterkofen)
Vreni Meyer, Präsidentin Schulverband Bucheggberg, fand die Sache saugut
Wegen der Schule wurde eine neue Bushaltestelle gebaut

Das neu erbaute Schulhaus von aussen

Felix Gerber

Vreni Meyer (Präsidentin Schulverband Bucheggbberg A3 fand es eine «saugute» Sache. Der Bucheggberg dürfe stolz sein auf seine Schule und die Schulhäuser. Auch Regierunsgrat Klaus Fischer freute sich, dass es noch in seiner Amtszeit im Bucheggberg zu einem guten Ende für die Schule kam.

Roger Siegenthaler (Gemeindepräsident Lüterkofen) übernahm es, allen zu danken, die mitgeholfen haben, dass sowohl der Zeitplan, als auch das Budget eingehalten werden konnte. Er betonte, dass ein schöner Teil der 12 Mio. Franken, die verbaut worden sind, im Bucheggberg geblieben seien.