Autobahn
A1 bei Luterbach: Umgekippter Anhänger blockierte beide Fahrstreifen

Wegen eines umgekippten Anhängers kam es Freitagmorgen auf der Autobahn A1 zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Lieferwagen und sein umgekippter Anhänger blockierten beide Fahrstreifen.

Der Lieferwagen und sein umgekippter Anhänger blockierten beide Fahrstreifen.

Kapo Solothurn

Am Freitagmorgen, kurz vor 7 Uhr ist auf der Autobahn A1 der Anhänger eines Lieferwagens umgekippt. Der Lieferwagen war unterwegs in Richtung Zürich, als der Fahrer bei Verzweigung Luterbach kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Wie die Kantonspolizei mitteilt, geriet der Anhänger ins Schleudern und kippte zur Seite. Beide Fahrstreifen waren blockiert. Verletzt wurde niemand.

Der kaum beladene Anhänger musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Der Verkehr konnte die Unfallstelle über den Pannenstreifen zwar passieren, der Unfall führt jedoch im morgendlichen Berufsverkehr während knapp einer Stunde zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Aktuelle Nachrichten