Härkingen
Auto donnert nach Vollbremsung in einen Zaun

Weil ein unbekannter Automobilist ihr in einem Kreisel den Vortritt verweigerte, musste eine Autolenkerin eine Vollbremsung einleiten - und kollidierte schliesslich mit einem Zaun. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken

Kapo SO

Am frühen Montagmorgen, um 4.15 Uhr, fuhr eine Automobilistin in ihrem blauen VW Golf auf der Egerkingerstrasse in Härkingen Richtung Egerkingen. Im Industriegebiet «Altgraben-Pfannenstiel-Lischmatt» fuhr sie in den Kreisel. Gleichzeitig fuhr ein derzeit noch unbekannter Autolenker von der Lischmatt herkommend ebenfalls in den Kreisel und missachtete dabei offenbar den Vortritt, wie die Kantonspolizein Solothurn in einer Mitteilung schreibt.

Aus diesem Grund musste die Autolenkerin eine Vollbremsung einleiten. Ihr Fahrzeug rutschte in der Folge geradeaus und kollidierte ausserhalb der Fahrbahn mit einem Zaun. Ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern, setzte der Autofahrer seine Fahrt Richtung Egerkingen fort. Am VW Golf und am beschädigten Zaun entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Franken. Verletzt wurde niemand.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder zum unbekannten Autolenker machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen in Verbindung zu setzen.