Arkadis
Arkadis-Wohnschule «Sprungbrett» zügelt von Gerlafingen nach Olten

Mit dem Erwerb eines Hauses in Olten kann die Stiftung Arkadis gleich mehrere Angebote für Behinderte realisieren: Anfang 2012 wird die Wohnschule von Gerlafingen nach Olten verlegt. Zusätzlich gibt es Wohnungen für junge behinderte Menschen.

Drucken
Teilen
Die neu erworbene Liegenschaft an der Hardfeldstrasse in Olten

Die neu erworbene Liegenschaft an der Hardfeldstrasse in Olten

Arkadis

Mit dem Kauf der Liegenschaft an der Hardfeldstrasse 33 nahe beim Bahnhof Olten kann die Stiftung Arkadis ihre Leistungen für Menschen mit einer Behinderung ausbauen.

Wohnschule von Gerlafingen nach Olten

So wechselt die Wohnschule «Sprungbrett» in Gerlafingen. Sie gehört seit 1. Januar 2011 zur Stiftung Arkadis. Die Wohnschule fördert erwachsene Frauen und Männer mit einer Lern- und geistigen Behinderung in ihrer Weiterentwicklung, damit sie nach einer dreijährigen Wohnschulzeit möglichst selbstständig leben können.

Gemäss Daniel Menzi, Präsident des Stiftungsrates, verlegt Arkadis die Wohnschule nach Olten, um Synergien zu nutzen und Prozesse und Strukturen zu optimieren. In den nächsten Wochen werden an der neuerworbenen Liegenschaft kleinere Umbauarbeiten vorgenommen, damit am 1. Februar 2012 zwei Stockwerke für die Wohnschule bezugsbereit sein werden.

Wohnmöglichkeiten für junge Behinderte

Arkadis wird an der Hardfeldstrasse 33 auch grosszügige Einzelzimmer mit Nutzung von Küche und Bad für Frauen und Männer mit geringem Betreuungsbedarf anbieten. Für junge Menschen, die weitgehend selbständig leben möchten, werden 2-Zimmer-Wohnungen entstehen. (mgt/san)

Aktuelle Nachrichten