Olten

650 Kinder singen und Bundesrätin Sommaruga hört zu

Machen quasi die Eröffnung um 12 Uhr in der St.-Marien-Kirche: Kinderchöre Olten und Trimbach. zvg Machen quasi die Eröffnung um 12 Uhr in der St.-Marien-Kirche: Kinderchöre Olten und Trimbach. zvg

Machen quasi die Eröffnung um 12 Uhr in der St.-Marien-Kirche: Kinderchöre Olten und Trimbach. zvg Machen quasi die Eröffnung um 12 Uhr in der St.-Marien-Kirche: Kinderchöre Olten und Trimbach. zvg

Kids & Teens Special: 650 singende Kinder sind morgen in Olten zu Gast. Bundesrätin Simonetta Sommaruga wird dem Anlass die Ehre erweisen. Das erste Kirchenklangfest ist gleich ein Highlight sondergleichen.

Nachdem cantars – das Kirchenklangfest 2011 – am letzten Samstag mit dem Auftaktfestival in Luzern feierlich eröffnet werden konnte, startet die Konzertserie diesen Samstag in Olten. Das erste Kirchenklangfest ist gleich ein Highlight sondergleichen. Denn am Kids & Teens Special treten Hunderte Kinder und Jugendliche aus der ganzen Deutschschweiz auf.

Der Konzerttag beginnt um 11.30 Uhr auf der Engelbergstrasse zwischen der Marien- und der Friedenskirche. Das Publikum wird von Himmelsmusik begleitet werden, für die sich das Bläserensemble OltenBrass in hohe Lüfte begibt. Nach festlichem Glockengeläut beginnt um 12 Uhr das erste Konzert mit den Kinder- und Jugendchören Olten und Trimbach.

Musik im Stundentakt

Danach erklingt im Stundentakt mit Beginn zur vollen Stunde jeweils ein Konzert abwechselnd in der Marien- und in der Friedenskirche. Da gibt es zum Beispiel gleich um 13 Uhr ein Programm mit Beatboxing und Rap, vorgetragen von Solistinnen des Luzerner Mädchenchores mit Wolfgang Sieber an der Orgel, gefolgt von Gospelprogrammen, klassischen Werken, Messvertonungen oder World-, Pop- und Musical-Songs.

Um 14.45 Uhr wird Bundesrätin Simonetta Sommaruga singend vor der Friedenskirche empfangen. Um 15 Uhr wird sie an einer Musical-Uraufführung dabei sein und zu den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sprechen. Um 18 Uhr tritt der international bekannte Liedermacher Linard Bardill in der Marienkirche auf. Er wird mit dem Publikum aus seinem Programm «Die Rose von Jericho» singen. Mit einer Taizé-Segensfeier um 23 Uhr wird der reichhaltige Tag beendet. Für diesen Grossanlass ist die Engelbergstrasse gesperrt.

Da das Schweizer Radio und Fernsehen mit der trimedialen Jugendplattform Zambo vor Ort sein wird, haben die Kinder die Gelegenheit, einen «Wunsch i d Nacht» anzubringen. Kinder und Jugendliche bis und mit 9. Schuljahr haben freien Zutritt zu allen Konzerten. Erwachsene zahlen 10 Franken für ein Konzert, 30 Franken für den ganzen Konzerttag. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1