Kanton Solothurn

120 weniger Arbeitslose im November

Die Arbeitslosigkeit im Kanton Solothurn geht leicht zurück (Symbolbild)

Stellenanzeiger in der Hand

Die Arbeitslosigkeit im Kanton Solothurn geht leicht zurück (Symbolbild)

Im November sind im Kanton Solothurn nur noch 4’178 Personen als arbeitslos registriert. Damit sinkt die Anzahl gegenüber dem Vormonat um 120, die Arbeitslosenquote von 3.2 auf 3.1 Prozent.

Die Zahl der Stellensuchenden liegt Ende November bei 6'595. Das sind 113 Personen weniger als im Vormonat. Die Stellensuchendenquote sinkt ebenfalls: Von 5.1 auf 5.0 Prozent. Auf die Regionen betrachtet, wird im November eine leichte Abnahme verzeichnet - ausser in Grenchen und dem Schwarzbubenland, wo die Quote um 0.1 Prozent stieg.

Gegenüber Oktober sind 80 Frauen weniger als stellensuchend registriert. Ebenso gesunken ist die Arbeitslosigkeit der unter 20-Jährigen: Um 37 Personen auf 383. Die anderen Altersgruppen bewegen sich ungefähr auf demselben Niveau.

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit geht davon aus, dass sich die Arbeitslosenzahlen im Kanton Solothurn saisonal bedingt in den nächsten Monaten erhöhen werden.

Meistgesehen

Artboard 1