AboPASS
Brasilien – Naturparadies Pantanal - Juli/ August 2022

25.07. - 08.08.2022 mit Rudolf Hug

Drucken
Teilen

Martin Bucher

Das UNESCO-geschützte Biosphären-Reservat Pantanal im Herzen Brasiliens – weltweit der beste Ort, um Jaguare in freier Wildbahn zu erleben. Im Reich des Jaguars unternehmen Sie zur besten Beobachtungszeit eine exklusive Hausboot-Safari an Bord der MS Peralta. In angenehmer Atmosphäre erkunden Sie die vielfältigen Ökosysteme des Pantanals. Freuen Sie sich auf spannende Exkursionen zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten und sehen Sie mit etwas Glück neben Jaguaren auch Kaimane, Brüllaffen, Ameisenbären und mehr als 650 Vogelarten. Zudem erwartet Sie in Salvador da Bahia eine einzigartige Mischung aus indigener und afrikanischer Kultur. Ein echter Geheimtipp ist die Chapada dos Guimarães – das Land der Tafelberge!

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise
Flug von Zürich nach São Paulo. Ankunft am nächsten Tag und Weiterflug nach Cuiabá.

2. Tag: Cuiabá
Ankunft am Vormittag in Cuiabá und Transfer ins Hotel. Am Nachmittag erhalten Sie einen ersten Eindruck von Cuiabá. Sie spazieren zum Praça da República, der von einer Kathedrale aus dem Jahr 1968, dem Postamt, der Touristeninformation und dem sonnengelben, barocken Palácio da Instrução gesäumt wird. Im Nordosten des Praça da República beginnt in der Rua Galdino Pimentel das kleine Altstadtzentrum mit historischen Bauten aus dem 19. Jahrhundert.

3. Tag: Cuiabá – Porto Jofre
Die Fahrt von Cuiabá nach Porto Jofre dauert fünf bis sechs Stunden. Der Ort Porto Jofre liegt am Ende der berühmten Transpantaneira, der Schotterpiste durch das Naturschutzgebiet Nord-Pantanal, die zugleich auch Lebensader für die Menschen der Region ist. Mit etwas Glück können Sie bereits auf der Anreise vielen Tieren begegnen wie z.B. Kaimanen, Wasserschweinen (Capivaras) und Jabiru-Störchen. Der Riesenstorch ist das Symbol des Pantanals. Einschiffung auf das Hotelschiff „MS Peralta“. Anschliessend haben Sie Zeit einen Begrüssungscocktail zum Sonnenuntergang zu geniessen.

Peralta Cruise

4. Tag: Hausboot-Safari im Pantanal
Per Exkursionsboot entdecken Sie auf dem Rio Cuiabá die typischen, unberührten Landschaften und Tiere aller Art. Nach dem Mittagessen entdecken Sie die Flora und Fauna der Region Pantaneira. Weiterfahrt in die Region Serra Amolar.

5. Tag: Hausboot-Safari im Pantanal
Unterwegs haben Sie die Gelegenheit auf einer Bootstour die riesigen Seerosen Victoria Regia zu sehen. Ihre Blütezeit liegt zwischen März und Juli. Ankunft in der Region Serra Amolar gegen Mittag. Ein Überraschungsausflug erwartet Sie am Nachmittag. Ihr Hausboot MS Peralta liegt für die kommende Nacht vor Anker.

6. Tag: Hausboot-Safari im Pantanal
Auf den Gewässern des Rio Paraguay in der Region Amolar machen Sie einen Ausflug mit motorisierten Beibooten. Im Pantanal leben 156 Säugetierarten, wie Riesenotter, Capybaras, oder Sumpfhirsche. Des Weiteren gibt es hier auch 98 Reptilien- und 53 Amphibienarten zu entdecken. Am Nachmittag Weiterfahrt Richtung Porto Jofre mit der „MS Peralta“. Abendessen an Bord.

7. Tag: Hausboot-Safari im Pantanal
Auf den heutigen beiden Bootstouren liegt das Hauptaugenmerk auf der Beobachtung von Jaguaren, die auf der Jagd nach ihrer Lieblingsbeute, den Wasserschweinen und Kaimanen, gerne das Flussufer absuchen. Wenn es sehr heiss ist, ruhen sich die Grosskatzen oft im Schatten der Bäume aus oder gehen im kühlen Nass baden. Für eine erfolgreiche Sichtung stehen die Chancen zu den ausgewählten Reise-Terminen im Juli und im August/September besonders gut, aber natürlich entdecken Sie auch eine Vielzahl anderer ansässiger Tierarten.

Ruedi Hug

8. Tag: Hausboot-Safari im Pantanal
Auch am vorletzten Tag auf Ihrem Hausboot begeben Sie sich in einem Beiboot auf die Suche nach dem Jaguar und erhaschen mit etwas Glück einen Blick auf die majestätische Raubkatze. Zudem besuchen Sie das „Panthera’s Pantanal Jaguar Project“, das sich dem Aufbau des weltweit grössten, geschützten Jaguar-Korridors widmet.

9. Tag: Pantanal – Chapada dos Guimarães
Sie verabschieden sich von Ihrem temporären Zuhause und machen sich auf den Weg in die Chapada dos Guimarães. Die von Regenwald umgebene Hochebene beeindruckt durch ihre Wasserfälle, Höhlen, Tafelberge, Canyons sowie durch die artenreiche Tierwelt. Am Nachmittag Erkundung der Umgebung Ihrer Lodge.

Ruedi Hug

10. Tag: Chapada dos Guimarães
Ganztagesausflug in die Chapada dos Guimarães. Auf dieser Hochebene befindet sich der geografische Mittelpunkt Südamerikas. Zahlreiche Wanderwege führen durch die nahezu unberührte Landschaft. Höhepunkt Ihrer einfachen Wanderung ist der Wasserfall Véu da Noiva. Vom Punkt seiner Fallhöhe (86 m) aus geniessen Sie einen einzigartigen Panoramablick!

11. Tag: Chapada dos Guimarães – Salvador da Bahia
Heute nehmen Sie Abschied von der beeindruckenden Chapada dos Guimarães. Flug nach Salvador da Bahia und Fahrt zu Ihrem Hotel in der Altstadt Pelourinho.

12. Tag: Salvador da Bahia
Heute besichtigen Sie Salvador, das sich durch ein ganz besonderes Flair auszeichnet. In der Altstadt, einem Schmelztiegel europäischer, indigener und afrikanischer Traditionen und Kulturen, erleben Sie die lebendige Atmosphäre hautnah. Auf dem bunten Modelo-Markt finden Sie das typische afro-brasilianische Kunsthandwerk.

13. Tag: Salvador da Bahia
Tagesausflug nach Cachoeira, ein barockes Kleinstadt-Juwel mit einer langen und sehr präsenten Geschichte. Ein bedeutender Teil davon war lange Zeit der Export von Zuckerrohr und Tabak, dem Cachoeira seinen Reichtum verdankt. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Salvador zurück.

14. Tag: Salvador da Bahia - Rückreise
Im Laufe des Tages fahren Sie zum Flughafen und treten Ihre Rückreise an. Via São Paulo geht es zurück in die Schweiz.

15. Tag: Ankunft
Ankunft am Morgen in Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Das abopass-Angebot

• Reisetermin: 25. Juli bis 08. August 2022 mit Rudolf Hug
• Reisedauer: 15 Tage
• Min./Max. Teilnehmerzahl: 14 – 18 Personen

Pauschalpreis
• für Abonnenten: CHF 11'280.-
• für Nichtabonnenten: CHF 11'480.-

Zusätzlich buchbar
• Einzelzimmerzuschlag: CHF 2'760.-

Enthaltene Leistungen
• Langstrecken und Inlandsflüge in Economy-Klasse inkl. Taxen und Gebühren
4 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 2 Übernachtungen in landestypischen Pousadas
• 6 Übernachtungen auf dem exklusiv für die Reisegruppe reservierten Schiff MS Peralta
• Vollpension, an Tag 2 nur Abendessen, an den Tagen 9 – 11 Frühstück und Abendessen, an den Tagen 12 und 14 nur Frühstück
• Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
• Transport in klimatisierten Reisebussen
• Lokale deutschsprechende Reiseleitung
• Expertenbegleitung durch Martin Bucher oder Rudolf Hug
• Grosse Trinkgelder (lokale Reiseleiter und Fahrer)
• Bahnfahrt 1. Klasse Wohnort/Grenze – Flughafen Zürich – Wohnort/Grenze

Nicht inbegriffen
• Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
• Persönliche Auslagen
• Annullations- und SOS-Schutz
• Kleinere Trinkgelder für Servicepersonal im Hotel/Restaurant (Trinkgelder für Führer/Fahrer/Begleitpersonal sind in Ihrem Arrangement inbegriffen)

Hausboot „MS Peralta“
Die 36 m lange „MS Peralta“ wurde im Jahr 2017 komplett renoviert und in ein komfortables und voll klimatisiertes Hausboot umgebaut. Auf den beiden ausgeschriebenen Reiseterminen ist sie exklusiv für unsere Gruppe reserviert.

Kabine MS Peralta

Kabine MS Peralta

Peralta Cruise

Superior-Kabine
Zur Ausstattung der Superior-Kabinen (ca. 14 m²) gehören ein Panoramafenster, Klimaanlage, ein Safe, eine Minibar, ein Kleiderschrank und ein privates Bad mit Dusche und WC. Auch ein Fön steht Ihnen in Ihrer Kabine zur Verfügung. Alle Kabinen sind Aussenkabinen.

Experten-Reiseleiter

Rudolf Hug

Rudolf Hug: geboren 1950, ist in Romanshorn aufgewachsen und lebt heute in Oberrohrdorf, Kanton Aargau. Schon in seiner Jugendzeit hat er fotografiert und seine Bilder in der Dunkelkammer entwickelt. Während seiner intensiven unternehmerischen und politischen Tätigkeit trat dieses Hobby in den Hintergrund. Im dritten Lebensabschnitt hat er seine Leidenschaft für das Fotografieren neu entdeckt und ist heute engagierter Reise- und Naturfotograf.

Auf über vierzig Reisen hat er unzählige Eindrücke festgehalten und mit den Bildern verschiedene, nationale und internationale Preise gewonnen. Er hat mehrere Bildbände publiziert und berichtet von seinen Erlebnissen in Multimedia-Vorträgen. Seit einiger Zeit begeistert er die Leserinnen und Leser der Aargauerzeitung Nordwestschweiz mit seiner Fotokolumne "Rudolf Hug fotografiert".

Alle Informationen zum Covid-19-Schutzkonzept finden Sie auf www.background.ch.

Background Tours
Neuengasse 30
3001 Bern
Telefon 031 313 00 22
info@background.ch www.background.ch

Aktuelle Nachrichten