Zuvor war die Rückreisekolonne am Gotthardtunnel zum verlängerten Wochenende zeitweise bis auf zirka 16 Kilometer angewachsen. Der Zeitverlust bei der Fahrt in Richtung Norden hatte zum Teil über drei Stunden betragen.

Gegen 3.00 Uhr gab es in der Nacht auf Montag laut TCS noch eine Überlastung am Gotthard-Strassentunnel. Diese staute den Verkehr auf rund fünf Kilometern und hatte zu einer Wartezeit von rund einer Stunde geführt. Mittlerweile ist auf den Verkehrsüberwachungskameras aber flüssiger Verkehrsfluss sichtbar.