Corona-Massnahmen

So erklären Sommaruga und Berset den Plan des Bundesrats – in 15 Zitaten

Am Dienstag rüttelte der Bundesrat die Schweiz mit Plänen drastischer Massnahmen auf. Hier sind sie zusammengefasst in Zitaten.

(jaw/mlu) Es ist 14 Tage vor Weihnachten. Und es knirrscht gewaltig im politischen Gebälk. Erst stellt der Bundesrat den Kantonen ein öffentliches Ultimatum in Sachen Corona, dann ergreifen diese teilweise Massnahmen, nur um Stunden später wieder vom Bundesrat vor (fast) vollendete Tatsachen gestellt zu werden.

Wie weiter? Bundespräsidentin Simmonetta Sommaruga (im SRF) und Gesundheitsminister Alain Berset (im «Blick») haben in längeren Interviews ihre Sicht der Dinge dargelegt. Die wichtigsten Aussagen:

Alain Berset und Simonetta Sommruga an der Pressekonferenz vom Dienstag. Sie verkündeten die Pläne des Bundesrates.

Alain Berset und Simonetta Sommruga an der Pressekonferenz vom Dienstag. Sie verkündeten die Pläne des Bundesrates.

Das sagen die Bundesräte über ...

… die Romandie

Gesundheitsminister Alain Berset:

Hier noch Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga:

… die über 5000 Toten im Zusammenhang mit Covid-19

Sommaruga:

… die Corona-Müdigkeit

Berset:

Sommaruga:

… die eigene Müdigkeit

Berset:

Sommaruga:

… die Einschränkungen für private Treffen

Berset:

Sommaruga:

… die Situation in den Krankenhäusern

Berset:

… Unterstützung für Beizen und Betriebe

Sommaruga:

… Parlamentarier, die sich nicht an die Weihnachts-Regeln halten wollen

Sommaruga:

… einen möglichen Lockdown

Berset:

Sommaruga:

… über Impfstoffe

Berset:

Meistgesehen

Artboard 1