Verkehrsaufkommen

Sie fahren über Auffahrt in den Süden? Das müssen Sie wissen

Die Aussicht auf verlängerte Brückentage wird vor dem Gotthard-Nordportal für ordentlich Stau sorgen – so lassen sich lange Wartezeiten vermeiden.

Die Aussicht auf verlängerte Brückentage wird vor dem Gotthard-Nordportal für ordentlich Stau sorgen – so lassen sich lange Wartezeiten vermeiden.

Wer sich für unübliche Reisezeiten entscheidet, wird es über Auffahrt am schnellsten durch den Gotthard-Tunnel in den Süden schaffen. Eine Heimreise am Sonntagnachmittag wird besonders viel Geduld brauchen – das zeigt die Stauprognose von Viasuisse.

Mit den Brückentagen der Auffahrt ergibt sich für viele die perfekte Möglichkeit für einen Kurzurlaub im Süden. Doch die An- sowie die Rückreise per Auto kann sich durch den Verkehrsansturm vor dem Gotthard-Nordportal höllisch in die Länge ziehen.

Die Stauprognosen der Verkehrsexperten von Viasuisse zeigen, wann es sich lohnt loszufahren und wieder abzureisen, um möglichst kurz oder gar nicht warten zu müssen. 

Möglichst früh losfahren 

Wer die Möglichkeit dazu hat, sollte sich am Besten schon am Mittwochmorgen auf den Weg in den Süden machen. Die ersten Staus vor dem Gotthard-Nordportal werden an diesem Tag  schon nach 9.00 Uhr erwartet.

Vorsicht gilt vor allem für die Nachmittagsstunden: Ab 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr soll sich der Verkehr 5 bis zu 10 Kilometer stauen, wobei Wartezeiten von über eineinhalb Stunden enstehen können. Erst ab Mitternacht soll eine staufreie Fahrt wieder möglich sein. 

Auch am Donnerstag empfiehlt Viasuisse am frühen Morgen loszufahren. Bis 7.00 Uhr sind nämlich nicht mehr als vier Kilometer Stau prognostiziert. 

Die Aussichten für den Donnerstagnachmittag sind im Gegensatz zum Vortag allerdings nicht allzu harzig: Die Staukolonnen sollen ab 14.00 Uhr schon wieder schrumpfen und sich bis um 17.00 Uhr aufgelöst haben. 

Für den Freitag rechnet Viasuisse zwischen 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr ebenfalls mit Stau. Allerdings soll die Wartezeit in dieser Zeit nur rund eine halbe Stunde betragen. 

Die Verkehrslage im Überblick: Das sind die neuralgischen Punkte über Auffahrt.

Die Verkehrslage im Überblick: Das sind die neuralgischen Punkte über Auffahrt.

Keine Heimreise am Nachmittag ohne Warten

Wer sich bereits am Samstag auf den Weg zurück nach Norden begibt, sollte dies besser nicht am Nachmittag tun. Zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr wird mit bis zu 8 Kilometern Stau vor dem Südportal des Gotthard-Tunnels gerechnet. 

Das Gleiche gilt für den Tag darauf. Viasuisse weist explizit darauf hin, dass die Heimreise am Sonntagnachmittag nicht zu empfehlen ist: «Während dieser Zeit ist eine Staulänge von bis zu 12 Kilometern nicht auszuschliessen, was mindestens drei Stunden Warten bedeutet.»

Daher sollte man die Rückreise in den Norden an diesem Tag möglichst innerhalb der «Randzeiten» antreten: Wer am Morgen oder spätnacht durch das Südportal fährt, könnte nur wenig oder keine Zeit im Stau verbringen.

Vimeo: Gotthard-Stau Auffahrt

Vorsicht bei Alternativ-Routen 

Für die Reise in den Süden bieten sich auch Alternativmöglichkeiten an. Die A13 San Bernardino Route eignet sich laut Viasuisse vor allem für Reisende aus dem Grossraum Zürich, der Ostschweiz oder Basel.

Diese wird allerdings häufig wegen einer Panne oder eines Unfalls gesperrt und kostet zwischen Chur und Rothenbrunnen bis zu über einer Stunde mehr Reisezeit.

Die Alpenpässe stehen wegen der frühen Auffahrstage nur bedingt zur Umfahrung zur Verfügung. Wer vom Mittelland aus seine Reise antritt, kann alternativ aber auch den Weg durch den Lötschberg und/oder den Simplon nehmen, welcher meistens vom Stau verschont bleibt. 

Wer aus der Westschweiz Richtung Süden kommt, kann durch den Grossen St. Bernhard fahren. Das kostet allerdings.

Für die Heimreise: Vorwiegend auf dem Abschnitt zwischen Bellinzona und dem San Bernardino-Tunnel sowie im Bereich Rothenbrunnen sollte man mit Staus rechnen. 

Viasuisse empfiehlt statt zu warten von vornherein auf den Zug umzusteigen: «Die SBB setzt auch dieses Jahr zusätzliche Züge und Wagen ein.» (cki)

Meistgesehen

Artboard 1