Biel
Schüsse stehen in Zusammenhang zu Gewaltdelikt in Lengnau BE – ein weiterer Verdächtiger wurde festgenommen

In der Stadt Biel ist es am Donnerstagabend im Rahmen eines Polizeieinsatzes zu einem Dienstwaffen-Einsatz gekommen. Dieser steht im Zusammenhang mit einem Gewaltdelikt in Lengnau (BE), wo ein Mann tot in einer Wohnung aufgefunden wurde. Am Freitag wurde dann ein weiterer Verdächtiger gefasst.

Merken
Drucken
Teilen

(agl) Bei ihren Ermittlungen zum Lengnauer Fall hat die Polizei gestern einen Mann am Unteren Quai in Biel angehalten. Dieser war mit einem Messer bewaffnet und die Polizei musste ihre Dienstwaffe einsetzen, wie es in einer Mitteilung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und der Kantonspolizei Bern vom Donnerstagabend heisst.

Die Kantonspolizei musste am Donnerstagabend in Biel mit einem Grossaufgebot ausrücken.

Die Kantonspolizei musste am Donnerstagabend in Biel mit einem Grossaufgebot ausrücken.

Keystone

Der Mann wurde ersten Erkenntnissen zufolge im Bereich der unteren Extremitäten getroffen. Einsatzkräfte der Polizei leisteten dem Verletzten bis zum Eintreffen der Ambulanz Erste Hilfe, anschliessend wurde er ins Spital gebracht.

Gemäss der Mitteilung wurde der Mann vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, in die Ereignisse in Lengnau involviert gewesen zu sein. Am Freitag wurde ein weiterer Verdächtiger gefasst.