Stromunterbruch

Nestbau eines Storches beschert Sennwald ein Blackout

Bei diesen Störchen hat der Nestbau geklappt (Symbolbild)

Bei diesen Störchen hat der Nestbau geklappt (Symbolbild)

Ein Storch hat am Mittwochnachmittag in Teilen der Gemeinde Sennwald SG einen Stromunterbruch verursacht. Das Tier wollte sein Nest auf einem Freileitungsmasten errichten. Dabei fielen ihm Äste hinunter und verursachten in der Freileitung einen Kurzschluss.

Dieser wiederum führte zu einer automatischen Netzabschaltung im betroffenen Gebiet. Wie die st. gallisch-appenzellischen Kraftwerke am Abend mitteilten, dauerte das Blackout für gut 350 Haushaltung rund 70 Minuten.

Kraftwerkmitarbeiter stellen den Freileitungsabschnitt in den kommenden Tagen wieder instand. Über das Schicksal des Storchs und seine weiteren Bautätigkeiten wurde nichts bekannt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1