Freizeitunfall

Mann stirbt nach Kollision von zwei Deltaseglern in der Waadt

Nach dem Zusammenstoss stürzte ein Pilot zu Boden und kam ums Leben. Der zweite konnte unverletzt landen. (Symbolbild)

Nach dem Zusammenstoss stürzte ein Pilot zu Boden und kam ums Leben. Der zweite konnte unverletzt landen. (Symbolbild)

Zwei Deltasegler sind am Sonntagnachmittag in den Waadtländer Alpen in der Luft zusammengestossen. Einer der beiden Piloten überlebte den Unfall nicht.

Der 59-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fluggerät und stürzte zu Boden. Die Rettungsdienste vor Ort konnten nur noch seinen Tod feststellen, wie die Kantonspolizei Waadt am Montag mitteilte. Der zweite, 47-jährige Deltaflieger konnte ohne Verletzung landen.

Bei den beiden Männern handelt es sich um Schweizer Staatsangehörige mit Wohnsitz im Kanton Waadt. Sie hatten sich mit ihren Fluggeräten kurz nacheinander vom Startplatz Jaman auf dem Gemeindegebiet von Veytaux VD in die Luft begeben. Weshalb es zum Zusammenstoss kam, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein. Die Polizei erliess einen Zeugenaufruf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1