Nach Wahl-Schlappe

Köppel tritt Klima-Shitstorm los – doch dieser ETH-Professor kennt die Antwort

Roger Köppel provoziert auf Twitter. (Archivbild)

Roger Köppel provoziert auf Twitter. (Archivbild)

Es ist ein sonniger, erstaunlich frischer Dienstagmorgen in Zürich. Die SVP hat am Sonntag bei den Kantons- und Regierungratswahlen eine herbe Schlappe kassiert. Triumphiert haben die Grünliberalen und die Grünen.

Dazu hat SVP-Nationalrat und «Weltwoche»-Verleger Roger Köppel in der Öffentlichkeit geschwiegen. Doch damit ist nun Schluss. Köppel schreibt um 7.42 Uhr auf Twitter:

Das Ergebnis war zu erwarten: Empörung, Ungläubigkeit, Facepalm-Smiles auf der einen, Applaus, Zustimmung und Konsequenz–bis–hin-zur-Vasektomie-Forderungen auf der anderen Seite.

Dann tritt ETH-Professor Reto Knutti auf den Plan.

(mlu)

Meistgesehen

Artboard 1