Spezieller Anlass

Festival-Feeling trotz Corona: In Härkingen stehen die ersten Drive-in Konzerte an

Im Auto Musik hören: Am Samstag und Sonntag findet in Härkingen das erste Drive-in Festival der Schweiz statt. Insgesamt stehen vier Konzerte auf dem Programm – zwei sind ausverkauft.

Der Festivalsommer soll dieses Jahr nicht ganz ins Wasser fallen. Das beschloss Sänger und Rapper Bligg mit seiner Dream Star Entertainment und veranstaltet an diesem Wochenende das erste Drive in Festival der Schweiz. Und zwar findet es am 27. und 28. Juni ist neben der Autobahn A1 in Härkingen auf dem Areal der Planzer Transport AG statt. Organisator Bligg meint dazu: «Es freut mich sehr, dass wir mit diesem ganz speziellen Festival trotz Covid-19 im Sommer 2020 doch noch ein bisschen Festival-Feeling in der Schweiz ermöglichen können.» Das Festival sei innerhalb von wenigen Tagen – unter strikter Einhaltung der Auflagen des Bundes sowie Auflagen von lokalen Behörden – entstanden.

Neben Bligg, sind Marc Sway, ZID, Baschi oder die Stubete Gäng zu hören. Der Anlass scheint beim Publikum anzukommen, denn bereits sind die Konzerte vom Samstagabend 18.30 Uhr und am Sonntag, 16.30 Uhr ausverkauft. Weitere Konzerte finden am Samstag 12 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr statt.

Das «Drive In»-Konzert geht folgendermassen: Man fährt direkt mit seinem Auto auf das Festivalgelände, parkiert auf dem zugewiesenen Parkplatz. Der Konzertton kommt direkt via Autoradio ins Auto. Um den Ton empfangen zu können, muss im Autoradio eine bestimmte UKW-Frequenz eingegeben werden, die kurz vor Konzertbeginn bekanntgegeben wird.

Die rund 10 Meter lange Bühne ist für alle Besucher gut einsehbar, die Konzerte werden auch auf Monitore übertragen, die am Bühnenrand aufgebaut sind. (mgt/frb)

Hinweis: Vom Freitag, 10. Juli, bis Sonntag, 19. Juli, findet am Flughafen Zürich dann das Sunrise Skylights Drive-in Open Air statt.

Meistgesehen

Artboard 1