Ebikon LU

Diensthund Dusty spürte mutmasslichen Drogendealer auf

Diensthund Dusty spürte mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel auf.

Diensthund Dusty spürte mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel auf.

Die Luzerner Polizei hat in Ebikon einen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, Drogen verkauft zu haben. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Polizisten mehrere tausend Franken Bargeld und Diensthund Dusty spürte mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel auf.

Die Polizei nahm die Ermittlungen nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf. Der am Dienstag festgenommene mutmassliche Drogendealer ist 30 Jahre alt und kommt aus Albanien. Bei den gefunden Betäubungsmittel dürfte es sich um Kokain und Heroin handeln, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1