Schifffahrt

Bundesrat verschärft Abgasvorschriften für gewerbliche Schifffahrt

Frachtschiffe wie hier am Rheinhafen in Basel sollen nach dem Willen des Bundesrates weniger Schadstoffe ausstossen.

Frachtschiffe wie hier am Rheinhafen in Basel sollen nach dem Willen des Bundesrates weniger Schadstoffe ausstossen.

Frachtschiffe und andere gewerbliche Schiffe sollen umweltfreundlicher auf Schweizer Seen und Flüssen unterwegs sein. Das hat der Bundesrat beschlossen. Neu müssen Schiffe über einen Katalysator verfügen.

(rwa) Der Bundesrat hat am Mittwoch strengere Abgasvorschriften beschlossen, die ab dem 1. April gelten. Mit der Änderung gleiche die Schweiz ihr Schutzniveau an die EU an, schreibt das Bundesamt für Verkehr (BAV) in einer Mitteilung.

Konkret wird der Grenzwert für Stickoxide so stark gesenkt, dass der Einbau eines Katalysators notwendig wird. Schiffsmotoren, die in der Schweiz bereits zugelassen und in Betrieb sind, dürfen laut Bundesrat weiter betrieben werden. Für den Import von Dieselmotoren ohne Abgasnachbehandlungssystem gilt eine Übergangsfrist von zwei Jahren.

Meistgesehen

Artboard 1