Berner Oberland

Ab in den Schnee, juhee! – Das Schweizer Jugendskilager 2020 ist eröffnet

Die Jugendlichen dürfen sich auf eine Woche Ski- und Snowboardfahren in Lenk freuen.

Die Jugendlichen dürfen sich auf eine Woche Ski- und Snowboardfahren in Lenk freuen.

Dank Losglück nehmen 600 Jugendliche ab heute am 79. Jugendskilager an der Lenk teil. Mit Sack und Pack sind sie gestern ins Berner Oberland angereist.

Das Dorf am Ende Simmentals zählt seit heute Freitag ein Viertel mehr Bewohnerinnen und Bewohner. Zumindest für eine Woche. Aus allen Ecken der Schweiz und auch aus dem Ausland sind gestern 600 Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren an die Lenk ins Jungedskilager gereist, wie der Schweizerische Skiverband Swiss-Ski mitteilt.

Die Jugendlichen werden für eine Woche die Zimmer im Kurs- und Sportzentrum bewohnen. Hinzu kommen 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, welche die jungen Skifahrerinnen und Snowboarder betreuen. Wer am Skilager teilnehmen darf, entscheidet jeweils das Los.

Rapper Knackeboul sorgt für Stimmung

Die Eröffnungsfeier findet am heutigen Freitagabend auf dem Kronenplatz statt. Die Jugendlichen werden dabei kantonsweise einlaufen und von Urs Lehmann, dem Swiss-Ski-Präsidenten, und René Müller, dem Gemeindepräsidenten des Berner Oberländer Dorfes, begrüsst werden. Für Unterhaltung sorgt der Berner Rapper Knackeboul.

Das Jugendskilager gilt als das grösste Wintersportlager der Schweiz und wird seit 1941 von Swiss-Ski durchgeführt. Seither kamen mehr als 40'000 Jugendliche in den Genuss der Schneesportwoche im Simmental.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1