Gesangstalent
Wow! Diese koreanische Schülerin stiehlt mit ihrem «Hello»-Cover Adele die Show

Die Szenerie in dem Seouler Klassenzimmer schürt keine grossen Erwartungen: Das Mädchen in Schuluniform sitzt auf einem Stuhl, hinter ihr ein Junge am Klavier. So weit, so unspektakulär. Doch dann beginnt sie zu singen ...

Merken
Drucken
Teilen

Adele hat mit ihrem Comeback-Song «Hello» Rekorde gebrochen. Auf Youtube ist das Video dazu in den ersten 48 Stunden rund 50 Millionen Mal angeklickt worden und geht so als bestes Videodebüt auf Youtube in die Geschichte ein.

In den USA stellte Adele zudem den Download-Rekord auf: Der Song ist in einer Woche mehr als 1,1 Millionen Mal im Internet gekauft worden – so oft wie noch keiner zuvor in dieser kurzen Zeit.

Ohne Glamour – aber mit ganz viel Talent

Klar, dass da die Fans der britischen Sängerin nacheifern. Auf Youtube gibt es alle möglichen Covers zu hören und zu sehen. Doch da ist ein Video, das die Massen begeistert – obwohl es bescheidener nicht daherkommen könnte.

Es ist das Cover einer Schülerin der Musikhochschule in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Das Mädchen sitzt in Uniform auf einem Stuhl, hinter ihr, den Betrachtern den Rücken zugewandt, begleitet sie ein Junge am Klavier. Die beiden sitzen ganz offensichtlich in ihrem Klassenzimmer, wie die Tafel mit den Noten am Bildrand verrät.

Eine Szenerie, die erst vielleicht zum Lächeln verführt – hat sie doch so gar nichts von dem Glamour eines Weltstars wie Adele einer ist. Doch dann beginnt die Schülerin zu singen und alles andere wird nebensächlich. (smo)