Meisterschaft

Velodiebe-EM: Wird dieses Velo zuerst in Amsterdam, Rom oder Prag geklaut?

Sobald die Velos platziert sind, läuft die Zeit – in welcher Stadt schlägt zuerst ein Dieb zu?

Sobald die Velos platziert sind, läuft die Zeit – in welcher Stadt schlägt zuerst ein Dieb zu?

In welcher europäischen Stadt ist der schnellste Velo-Dieb zuhause? Ein Online-Magazin hat den Test gemacht und in Rom, Prag und Amsterdam je ein teures Velo ohne Schloss platziert. Auf den Sieger wartete eine blamable Überraschung.

So viel vorab: Es handelt sich bei dieser Aktion um eine Präventions-Massnahme, wie das Velo-Magazin «We Love Cycling» betont. Denn: Alle fünf Minuten wird in Europa ein Velo gestohlen. Darauf will das Online-Magazin mit Sitz in Tschechien mit seiner «Europameisterschaft der Velodiebe» hinweisen.

Bei der Aktion selbst geht es darum, den schnellsten Dieb und damit die europäische Veloklau-Hochburg zu küren. Dabei haben die Experten bereits eine Vorauswahl getroffen: Amsterdam, Prag und Rom treten im EM-Final gegeneinander an.

In diesen drei Städten haben die Organisatoren je ein auffälliges, teures Bike platziert – selbstverständlich ohne Schloss. Nach 22 Minuten ist es soweit: Der Sieger schlägt zu. Ihn erwartet nicht etwa ein Pokal, sondern eine peinliche Überraschung. Schliesslich geht es hier ja um Prävention. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1