Rund 100 Gäste folgten der Twitter-Einladung und zahlten dem TV-Sender KTLA zufolge sogar Eintritt für die Party. Die zum Verkauf stehende Villa verfügt unter anderem über ein Kino, ein Casino sowie einen Pool mit Wasserrutschbahn.

16 Jugendliche wurden inzwischen festgenommen, wie CNN am Donnerstag berichtete. Die Polizei wirft ihnen Einbruch, Diebstahl und Hausfriedensbruch vor.

Bei ihrem Gelage verursachten die Teenager Schäden in Höhe von rund einer Million Dollar und stahlen zum Beispiel einen ausgestopften Leoparden im Wert von 250'000 Dollar. Erst am frühen Morgen verliessen sie das Gelände. Im Internet veröffentlichte Selbstporträts vom Exzess führten die Polizei schliesslich auf die richtige Spur.