Es seien komplizierte Tiefbau- und Reparaturarbeiten erforderlich, die voraussichtlich bis 15 Uhr am Mittwoch dauerten, twitterte der Energiekonzern Vattenfall am Dienstagabend. Vom Stromausfall sind seit etwa 14 Uhr Berlin-Köpenick und Teile von Berlin-Lichtenberg betroffen. Auch ein Spital befindet sich im Gebiet.

Grund für den Blackout waren nach Angaben der Senatsverwaltung Bauarbeiten an einer Brücke. Ein Sprecher sagte, eine Bohrung habe eine wichtige Stromleitung zerstört.

Nach Angaben der Feuerwehr sind teilweise auch der Mobilfunk und das Telefon-Festnetz vom Ausfall betroffen. Der Stromausfall hat auch Auswirkungen auf das Verkehrsnetz. Die Verkehrsinformationszentrale Berlin teilte auf Twitter mit, dass zahlreiche Ampelanlagen ausser Betrieb seien. Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) kam es zu Unterbrechungen mehrerer Strassenbahn-Linien.