Notlandung

Schreckmoment bei Japan Airlines: Kurz nach dem Start schiessen Flammen aus dem Triebwerk

Schreckmoment bei Japan Airlines: Kurz nach dem Start schiessen Flammen aus dem Triebwerk

Wer nicht gerne fliegt, schaut hier besser nicht hin ...

Das will kein Flugpassagier erleben: Kurz nach dem Start lodern Flammen aus dem Triebwerk. Passiert ist das bei einer Maschine der Japan Airlines kurz nach dem Start in Tokio am Dienstag. War ein Vogel die Ursache?

233 Passagieren und 15 Crewmitgliern muss der Schreck in die Knochen gefahren sein. Kurz nach dem Start in Tokio war es auch schon wieder vorbei mit dem Flug nach New York für die Maschine der Japan Airlines.

Grund: Aus dem einen Triebwerk schossen plötzlich Flammen. Und so landete das Flugzeug kurz darauf wieder auf dem Flughafen, den es eigentlich verlassen wollte. 

Laut einem Sprecher der Airline ist wohl ein Vogel Grund für den Zwischenfall – er muss beim Start von dem Triebwerk eingesogen worden sein. Ob dem wirklich so ist, wird allerdings noch untersucht. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1