Zeitraffer

Mal schnell zwischen zwei Zügen: Arbeiter drehen 11'000-Tonnen-Brücke um 90 Grad

Arbeiter drehen 111'000 Tonnen-Brücke um 90 Grad

Im Zeitraffer: Die gigantische Brücke wird gedreht.

Um den Bahnbetrieb nicht zu behindern, ist eine neue Brücke in China quer zu ihrem Bestimmungsort gebaut worden. Danach galt es, das gigantische Bauwerk zu drehen. Ein Zeitraffer-Video zu dem Mega-Projekt.

Das Verkehrsaufkommen auf der Bahnstrecke zwischen der zentralchinesischen Mega-Stadt Wuhan (10,6 Millionen Einwohner) und Jiujiang ist verständlicherweise hoch. Eine neue Brücke kann hier also nicht so einfach wochenlang die Züge aufhalten.

Also baute man die Brücke quer zur Bahnstrecke, um sie dann fixfertig einzusetzen. Das ist nun kürzlich passiert und war ebenfalls ein rechte Kunst. 11'000 Tonnen schwer ist das Bauwerk und 24 Meter lang, wie der chinesische Staatssender CCTV+ berichtet.

Zudem musste die Drehung der Mega-Brücke zwischen die Durchfahrt zweier Züge passen. Exakte 115 Minuten hatten die Arbeiter Zeit. In 72 Minuten war die Drehung vollbracht. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1