Studie

Je reicher und älter, desto grösser die Hypothekar-Quote – 7 Erkenntnisse zum Finanzverhalten der Schweizer

Am häufigsten haben Schweizerinnen und Schweizer schon einmal ein privates Darlehen von Verwandten oder Familienangehörigen aufgenommen.

Am häufigsten haben Schweizerinnen und Schweizer schon einmal ein privates Darlehen von Verwandten oder Familienangehörigen aufgenommen.

Eine Umfrage zeigt: Fast 85% der Schweizerinnen und Schweizer haben schon einmal einen Kredit, ein privates Darlehen oder eine andere Finanzierungsform aufgenommen.

Schweizerinnen und Schweizer gelten als fleissige Sparer. Sie stehen im Gegensatz etwa zu den Amerikanern nicht im Ruf, ständig auf Pump zu leben. Doch ist diese Wahrnehmung korrekt? Moneyland.ch hat zum Thema Finanzierung, Kredite, Leasing und Darlehen eine repräsentative Online-Umfrage bei 1500 Personen durchgeführt. 

Insgesamt haben fast 85% der Bevölkerung schon mindestens einmal einen Privatkredit, ein Darlehen, ein Leasing, eine Hypothek oder eine andere Finanzierungsform aufgenommen. Bereits 44% haben bereits einmal ein privates Darlehen aufgenommen, 37% einen Privatkredit und 34% ein Leasing.

Aufgeschlüsselt auf die einzelnen Kategorien ergibt sich folgendes Bild: Am häufigsten haben Schweizerinnen und Schweizer schon einmal ein privates Darlehen von Verwandten oder Familienangehörigen aufgenommen (41% haben ein solches schon mindestens einmal genutzt). Es folgen Hypotheken (38%), Auto-Leasing (33%) und Teilzahlungen im Rahmen von Kreditkarten (33%). Nur gerade 6% nahm schon einen Online-Privatkredit von einer Crowdlending-Plattform auf.

Am häufigsten werden Kredite in der Schweiz für Autos verwendet: 44% der Kreditnehmer haben den Kredit bereits mindestens einmal für einen Autokauf gebraucht. Der zweithäufigste Verwendungsgrund sind allgemeine finanzielle Schwierigkeiten (30%), gefolgt von Inneneinrichtung und Möbel (26%). 

Und hier weitere sechs Erkenntnisse:

1. Auto-Leasing besonders verbreitet

Insgesamt hat schon rund ein Drittel (34%) der Bevölkerung mindestens einmal ein Leasing aufgenommen. Am populärsten ist mit Abstand das Auto-Leasing (33% haben schon einmal ein Auto-Leasing aufgenommen), beim Motorrad-Leasing sind es nur 6%. Deutlich populärer ist das Auto-Leasing auf dem Land (40%) als in der Stadt (30%), bei Männern (36%) als bei Frauen (29%) und in der französischen Schweiz (44%) als in der Deutschschweiz (27%).

2. Je reicher und älter, desto grösser die Hypothekarquote

Insgesamt haben 38% der Schweizer Bevölkerung schon einmal eine Hypothek aufgenommen. Eine klare Korrelation gibt es zum Alter und Vermögen der Befragten: Je wohlhabender und älter die Personen, desto grösser die Hypothekarquote. So haben bereits 80% der Millionäre mindestens einmal eine Hypothek aufgenommen, bei den 50- bis 74-Jährigen sind es (unabhängig vom Vermögen) mit 50% ebenfalls überdurchschnittlich viele. Populärer sind Hypotheken in der Westschweiz sowie auf dem Land: In der Westschweiz sind es 42%, in der Deutschschweiz 37%, auf dem Land 44% und in der Stadt 36%, die schon einmal eine Hypothek aufgenommen haben.

3. Autoleasing ist bei den Älteren populärer

Je nach Alter gibt es markante Unterschiede bezüglich der häufigsten Finanzierungsformen. 39% der 50- bis 74-Jährigen haben schon einmal einen Privatkredit von einer Bank aufgenommen, bei den 26- bis 49-Jährigen sind es 32% und bei den 18- bis 25-Jährigen nur 18%. Die jüngste Altersgruppe nimmt allerdings im Vergleich zu den anderen Altersgruppen häufiger Online-Kredite auf, darunter auch von Crowdlending-Plattformen (10% der Jungen haben schon einmal einen solchen Crowdlending-Kredit aufgenommen, bei der ältesten Altersgruppe sind es nur 2%). Unterschiede gibt es auch beim Autoleasing: Nur 13% der 18-bis 25-Jährigen haben ein solches schon aufgenommen, bei den 26- bis 49-Jährigen sind es 36%, bei den 50- bis 74-Jährigen 35%. Dafür ist Motorrad-Leasing bei den Jungen populärer: 9% der jüngsten Altersgruppe haben schon einmal ein solches aufgenommen, bei der ältesten Altersgruppe sind es nur 2%.

4. Kredite für Konsumgüter bei Jugendlichen hoch im Kurs

Auch beim Verwendungszweck gibt es je nach Alter Unterschiede. Es fällt auf, dass die jüngste Altersgruppe (im Alter zwischen 18 und bis 25 Jahren) Kredite deutlich häufiger als ältere Kreditnehmer für Ausbildung, Produkte des persönlichen Gebrauchs, für Elektronik, Reisen und Kleidung gebraucht. Der häufigste Verwendungszweck der jüngsten Altersgruppe ist im Gegensatz zu den älteren Kreditnehmern auch nicht das Auto, sondern Elektronik wie Computer und TV. 36% der 18- bis 25-Jährigen haben ihren Kredit schon mindestens einmal für Elektronik verwendet, beim Auto sind es nur 34%.

5. Kredite in der Romandie beliebt

In der Westschweiz ist das Leben auf Pump populärer. Nur 8% der Bevölkerung hat noch nie ein Darlehen, einen Kredit oder eine andere Finanzierungsform aufgenommen – in der Deutschschweiz sind es 19%.

Bewohner der Romandie verwenden ihre Kredite häufiger für Autos, Möbel, Elektronik, Kleidung und Arztrechnungen als Deutschschweizer. Umgekehrt brauchen Deutschschweizer ihre Kredite häufiger für Steuern, Begleichen von Schulden, Ausbildung und für die Abzahlung von bereits bestehenden Krediten.

6. Landbevölkerung nutzt Kredite häufiger für Autos und das Begleichen von Schulden

12% der Landbevölkerung haben noch nie einen Kredit, ein Darlehen oder eine Finanzierung aufgenommen, in der Stadt sind es 17%. Je nach Finanzierungsform gibt es Unterschiede. So sind unter anderem folgende Finanzierungsformen auf dem Land populärer: Hypotheken (44% haben schon einmal eine Hypothek aufgenommen, in der Stadt sind es nur 36%), Autoleasing (40%, in der Stadt nur 30%), private Darlehen von Verwandten (43% haben ein solches auf dem Land schon einmal aufgenommen, in der Stadt sind es 40%), Privatkredite von einer Bank oder einem Vermittler. Online-Kredite sind hingegen in der Stadt etwas populärer.

Die Stadtbevölkerung verwendet Kredite unter anderem häufiger für Möbel, Kleidung, Reisen, Ausbildung, Aktien und Produkte des persönlichen Gebrauchs. Die Landbevölkerung nutzt Kredite hingegen häufiger für Autos und das Begleichen von Schulden.

7. Männer nehmen eher Kredit auf als Frauen

Männer nehmen etwas eher einen Kredit auf als Frauen: Nur 14% haben in ihrem Leben noch nie eine Kredit, ein Darlehen oder eine andere Form der Finanzierung aufgenommen, bei Frauen sind es 17%. Alle Finanzierungsformen werden von Männern häufiger genutzt als von Frauen.

Meistgesehen

Artboard 1