Streit des Jahres
Instagram-Streit war gestern: Jetzt duellieren sich Oliver Pocher und Michael Wendler im TV

Seit Wochen streiten sich Michael Wendler und Oliver Pocher nun schon. Auf der Internettplattform Instagram fliegen die Pfeile hin und her. Jetzt gipfelt der Streit in einem TV-Duell bei dem deutschen Sender RTL. Sie kriegen den Platz in der Primetime. Stimmen werden laut, dass es alles ein ausgeklügelter PR-Plan war.

Deborah Gonzalez
Merken
Drucken
Teilen
Seit einigen Wochen streiten Michael Wendler und Oliver Pocher bereits via Instagram. Jetzt bekommen sie eine eigene TV-Sendung, um ihren Streit auszutragen.

Seit einigen Wochen streiten Michael Wendler und Oliver Pocher bereits via Instagram. Jetzt bekommen sie eine eigene TV-Sendung, um ihren Streit auszutragen.

Bildquellen: Keystone/Pixabay

Doch alles von vorne: Der deutsche Comedian Oliver Pocher (42) ist dafür bekannt, andere Prominente auf die Schippe zu nehmen. Dafür zieht er alle Register. Verkleiden inklusive. Manchmal witzig, manchmal unter der Gürtellinie. Sein neuestes Opfer: Schlagerstar Michael Wendler (47). Bekannt als der Wendler. Auch er ist kein unbeschriebenes Blatt. Er wurde schon von den ein oder anderen Comedians belächelt. Sein «good morning in se morning» aus dem deutschen TV-Programm «Ich bin ein Star – holt mich hier raus» ist noch heute in aller Munde.

Wendler verlässt Ehefrau für eine 18-Jährige

Wieder in die Schlagzeilen kam der Wendler dann, weil er sich nach 29 Jahren von seiner Ehefrau trennte, um danach eine Liaison mit einer 18-Jährigen anzufangen. Ganze 28 Jahre beträgt der Altersunterschied des neuen Liebespaars. Gefundenes Fressen für die Medien. Das nutzte der Wendler und tingelte von Show zu Show. Dann verlor die Öffentlichkeit das Interesse an dem Paar. Bis die mittlerweile 19-jährige Laura Müller, Wendlers Freundin, ein Video auf der Internetplattform Instagram postet.

In dem Video ruft sie ihren Freund. Ihre Stimme piepsig und laut. Aufgeregt sagt sie «Schatzi, komm schnell. Jemand hat unseren Briefkasten umgefahren.» Eine Masche. Ihre Follower hat sie bereits eingeweiht: Sie hat dem Wendler einen Pick-up-Truck gekauft und will ihren Geliebten überraschen. Dann folgen lange Sekunden, die einen peinlich berührt zurück lassen. Leisten konnte Müller sich den Wagen, weil sie sich kurz zuvor für den Playboy ausgezogen hat.

Das Video mit Aussagen wie «Bebi, isch lieb disch so» und «Och, Bebi» brachte Instagram zum Überlaufen. Jeder hatte etwas dazu zu sagen. Natürlich auch Oliver Pocher. Er hat das Video prompt mit seiner Frau parodiert. Seine Version hat insgesamt 2'563'621 Aufrufe.

Das war der Startschuss. Ab dann gab es für Pocher kein Halten mehr. Jedes Video, jede Aussage vom Wendler hat der Comedian aufgegriffen, um sich darüber lustig zu machen. Und die Leute feiern ihn dafür. Er ruft Challenges ins Leben, die seine Fans lieben. So etwa die #wendlerchallenge, bei der man das oben gezeigte Video nachahmt. Ganze 1.847 Beiträge hat der Hashtag bereits.

Aus dem Witz wurde eine Geldquelle

Seit Wochen geht das so. Der Schlagerstar hat sich erst nicht zu der Situation geäussert. Bis vor ein paar Tagen, als er in einem Foto verlauten liess, dass sein Anwalt sich nun um die Situation kümmern würde. Aber auch das zog Pocher ins Lächerliche.

Der Comedian hat in seinen Witzen eine mögliche Geldquelle gesehen. Er hat zwei Videoclips des Sängers parodiert und verkauft T-Shirts mit der Aufschrift «egal». Doch nicht nur Pocher macht damit Geld: Der gleichnamige Song des Wendlers, der aus dem Jahr 2017 stammt, ist nun dank der ganzen Werbung zurück in den Charts.

Die Fans vom Comedian stehen weiterhin hinter ihm, genauso wie die des Schlagerstars. Bis jetzt. Denn vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass der Disput zwischen Pocher und Wendler nun am Sonntag gipfelt. Denn nach der letzten Provokation Pochers forderte der Wendler ihn zu einem Battle heraus. Und Pocher nimmt an. Gefundenes Fressen für den deutschen TV-Sender RTL. Denn dieser hat bestätigt, dass die zwei Streithähne eine eigene Live-Sendung zur Primetime bekommen. Unter dem Namen «Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!» werden die zwei sich am Samstag von Angesicht zu Angesicht battlen.

PR-Stunt oder echter Streit?

«Das Duell der Alpha-Tiere live im TV», titelt RTL. In insgesamt neun Spielrunden und einem Finale kämpfen die zwei «um Ruhm und Ehre», heisst es auf der Webseite des Senders. Auch die Partnerinnen der beiden Kontrahenten sollen eine Rolle spielen.

Das verärgert die Fans der beiden Lager. «Abgemachte PR mit dem Wendler und die eigenen Fans verarschen...», «Hauptsache, die Kasse stimmt! Beim Wendler und beim Pocher... Danke RTL!» oder «Das war doch von Anfang an geplant» lauten nur einige der Kommentare auf den Instagram-Kanälen der beiden Streithähne. Der Streit soll von Anfang an geplant sein, so der Tenor. Also alles nur ein PR-Stunt? Nein, sagt RTL. «Wir stampfen jetzt innerhalb von rund einer Woche ein Live-Event aus dem Boden.»

Auch Pocher und Wendler bestreiten, dass es sich hierbei um einen PR-Stunt handelt. Lohnen tut es sich dennoch für beide. Pocher hat auf Instagram die 1-Millionen-Follower-Marke geknackt. Und der Wendler ist wieder in den Charts. Am Sonntag wird sich dann der endgültige Sieger des Duells entscheiden – live vor einem Millionenpublikum.