Youtube
Hoch die Hände, Wochenende! Die kleine Maddie wartet geduldig – und geht dann ab zum funky Beat

Hurra, für die meisten ist die Arbeitswoche vorüber. Zwar macht uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung. Da sollte man sich an der kleinen Maddie ein Beispiel nehmen: Geduldig warten (wir auf die Sonne) und dann drauflos tanzen (wir halt dann im Club).

Elia Diehl
Merken
Drucken
Teilen

Kleine Kinder, die sich zur Musik bewegen sind ja grundsätzlich niedlich. Die kleine Maddie beweist dazu noch, dass sie ihren Song bestens kennt. Geduldig wartet sie darauf, dass der Funk-Beat einsetzt, um dann die Hände in die Höhe zu werfen und etwas zu tanzen.

Sollten wir also auch machen, zumindest bis am Sonntag die Sonne zurückkehrt. Ab auf die Tanzfläche!

Zu schüchtern? «Ich kann nicht tanzen»-Ausrede? Gucken Sie mal hier, wenn Babies tanzen können, dann können Sie das auch. Einfach mal gehen lassen:

Einfach mal wieder so machen, wie wir es früher auch getan haben: Move it, just move it! Und sonst schauen Sie sich doch einfach ein paar coole Tanz-Moves von den Kleinen ab:

Haben Sie Kinder? Ja dann tanzen Sie doch einfach zusammen – bis die Sonne wieder scheint wie in Afrika. Glücklich scheint es ja offensichtlich auch zu machen: