Wyna-Expo
«Event sind die Gewerbler»

Am 29. April öffnet die 10. Wyna-Expo auf dem Gelände der Reinacher Sporthallen ihre Tore. Das neue OK stellt die Aussteller bewusst vor den Events ins Zentrum.

Drucken
Teilen
Stände Wyna-Expo

Stände Wyna-Expo

Aargauer Zeitung

Peter Siegrist

Das neue OK der 10. Wyna-Expo vom nächsten Frühjahr stammt aus dem Handwerker- und Gewerbeverein Oberwynental (Hago). Was zu Beginn vor dreissig Jahren scheiterte, ist jetzt gelungen, der Hago übernimmt die Führung für die nächste Wyna-Expo.

OK-Präsident Christian Schweizer wies bei seiner Begrüssung darauf hin, dass für die nächste Ausstellung die Devise «zurück zu den Anfängen» gelte. Für die Organisatoren wichtig sei das Motto: «Der Event an der Expo sind die Aussteller», sagte Schweizer. Das gesamte OK strahlte bei seiner Vorstellung Tatendrang aus.

Den Mitgliedern ist es ein grosses Anliegen, eine Messe zu organisieren, die auf die Bedeutung des Gewerbes in der Region hinweist. «Das Wynental ohne Expo, das wäre wie eine Wyna, die vier Tage kein Wasser führt!», meinte Schweizer.

Leichtere, transparentere Stände

Matthias Haller, Ressortchef Messe, erläuterte das Ausstellungskonzept und die Anordnung der Messestände. Belegt werden wie in früheren Jahren die Eis- und die Tennishalle. Zusätzlich werden vor den Hallen Plätze für Aussenstände vermietet. Bereits heute haben sich viele Gewerbler ihren Stand gemietet oder reserviert. Haller ist zuversichtlich, dass er im Frühjahr eine vielfältige Messe präsentieren kann.

Werner Stauffacher von der Messebaufirma «Stauffi» stellte im Bild die leicht abgeänderten Messestände vor. «Wir verzichten auf die durchgehende rote Blende oben», sagte der Messebauer, «die sichtbaren Gitterträger wirken leichter und transparenter.» Ebenso wird den Mietern eine neue, strahlendere Beleuchtung angeboten.

Termine

Anmeldeschluss für Aussteller ist der 30. September. Bis am 30. Oktober werden die Standplätze definitiv zugeteilt. - Informationen, Reglemente und Anmeldeformulare sind von der Website herunterzuladen.

www.wynaexpo.ch

Haller wies darauf hin, dass das Gastrokonzept in Zusammenarbeit mit der «Gastro Kulm» entwickelt wurde. «Die verschiedenen Beizen werden von Wirten aus der Region geführt.» Anstelle eines zentralen Zeltes für Events sollen in den verschiedenen Beizen Attraktionen stattfinden, erklärte Haller.

Peter Huber, Ressort Sicherheit, stellte das Verkehrskonzept vor. Wichtig ist die Anbindung an den öffentlichen Verkehr (öV). Shuttlebusse werden eingesetzt für den Personentransport von den Parkplätzen und Bahnhöfen ins Ausstellungsgelände. «Bei der Umsetzung des Konzeptes werden wir von der Regionalpolizei und der Feuerwehr unterstützt.»

Grüsse aus dem Haslital

Es ist bereits Tradition, dass eine Gastregion der Expo zu zusätzlicher Attraktivität verhilft. Bei der kommenden Wyna-Expo ist es die «Region Haslital - Berner Oberland».

Christian Schweizer schloss mit einem Aufruf an die Vereine. «Wir sind auf die Mithilfe angewiesen», sagte er. Im Übrigen gelte jetzt: «Wyna-Expo 2010, chonnsch ou?»

Aktuelle Nachrichten