Pakistan

Erdbeben lässt in Pakistan eine neue Insel entstehen

Neue Insel vor der Küste Pakistans.

Neue Insel vor der Küste Pakistans.

Vor der Küste der pakistanischen Hafenstadt Gwadar ist durch das Erdbeben in Belutschistan eine Insel aus Schlamm entstanden. Wissenschafter des pakistanischen Nationalen Instituts für Ozeanografie eilten am Mittwoch zum Eiland.

Laut dem Meeresbiologen Mohammad Danish ist die Insel rund 20 Meter hoch, 90 Meter breit und 37 Meter lang und liegt 200 Meter von der Küste entfernt.

Der australische Seismologe Gary Gibson von der Universität Melbourne sagte der Nachrichtenagentur AFP, es handle sich wahrscheinlich um einen "Schlammvulkan", bei dem Methangas während eines Bebens Material an die Oberfläche katapultiert.

Dies sei ein sehr seltenes Phänomen, das in der Gegend aber bereits vorgekommen sei. Die Insel besitze keine feste Struktur, sondern sei ein Schlammgebilde, sagte Gibson. Sie werde durch die Wellenbewegungen wieder zerfallen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1