Jumba
Die führungslosen Jahre sind vorbei

Nach zwei Jahren hat die Jugendmusik Bezirk Affoltern (Jumba) wieder einen Präsidenten. Weitere Themen an der Generalversammlung waren das dicht gedrängte Jahresprogramm und die Musikreise nach Schruns-Tschagguns.

Drucken
Teilen
Die führungslosen Jahre sind vorbei

Die führungslosen Jahre sind vorbei

Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern

von Thomas Stöckli
7 Stimmberechtigte und sieben Gäste durfte Aktuar Urs Egger zur «hoffentlich letzten Amateur-geführten Generalversammlung» im «Jumba»-Haus in Affoltern begrüssen. Sie waren nicht gekommen, um auf das eher ereignisarme Vereinsjahr zurückzublicken, sondern um ihr neues Oberhaupt zu wählen. «Wir konnten den Vorstand zwar besetzen, aber der Präsident fehlte seit zwei Jahren», so Urs Egger. In Person vom Maschwander alt Gemeindepräsident Ernst Lüscher hat die Jumba nun jemanden gefunden, der für diese Aufgabe bestens qualifiziert ist. Die Generalversammlung wählte ihn einstimmig. Für den nach einem Jahr zurücktretenden Stefan Eichholzer übernimmt Ernst Schärer das Ressort Organisation.
«Ich habe Achtung vor dem, was ihr gemacht habt», so zollte Lüscher seinen neuen Vorstands-Kollegen Respekt für deren Leistung in den zwei führungslosen Jahren. Der neue Präsident hat es sich zum Ziel gesetzt, den Namen Jumba vermehrt unter die Leute zu bringen, damit sich wieder mehr Kinder und Jugendliche in der Jugendmusik Bezirk Affoltern ausbilden lassen. «Ernst Lüscher bringt Drive», so Versammlungsführer Urs Egger. Entsprechend ist auch das Jahresprogramm 2010 gespickt mit Highlights. Am Wochenende vom 9. bis 11. Juli fahren 40 Jumbaner auf Musikreise nach Schruns-Tschagguns in Österreich. Zudem wirken die Jumbaner unter anderem am 18. April am Sechseläuten-Kinderumzug mit und laden am 20. November im Kasino Affoltern zum Herbstkonzert. «So eine intensive Probenzeit habe ich noch nie erlebt», betonte Egger.

Offene Probe im Jumba-Haus
Am 8. April 2010, haben musikbegeisterte Kinder und ihre Eltern, wieder einmal die Möglichkeit, ein bisschen Jumba-Luft zu schnuppern. Ab 18.30 Uhr empfängt das Aspirantenkorps im Jumba-Probelokal an der Giessenstrasse 23 in Affoltern. Anschliessend gibt es für die Interessierten eine Instrumentendemo, bei der die verschiedenen Instrumente ausprobiert werden dürfen.

Aktuelle Nachrichten