Vermischtes

Sbrinz verzeichnete im letzten Jahr einen leichten Absatzrückgang

Um 1,1 Prozent ging der Absatz von Sbrinz 2019 zurück.

Um 1,1 Prozent ging der Absatz von Sbrinz 2019 zurück.

Der Absatzrückgang lag bei 15 Tonnen, das sind 1,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Insgesamt wurden im letzten Jahr 1360 Tonnen Sbrinz verkauft.

(dpo) Der Absatz von Bio Sbrinz sei 2019 ebenfalls zurückgegangen auf 110,8 Tonnen, wie der Schweizer Bauer am Dienstag schreibt. Die Gründe für die Minderverkäufe seien auf qualitätsbedingten Deklassierungen sowie einen Rückgang bei den Verkäufen im Detailhandel zurückzuführen. Beim Export sei hingegen ein Plus von 6,1 Prozent oder 7 Tonnen verzeichnet worden.

Nebst dem Absatzrückgang von Sbrinz, müssen Käseliebhaber einen weiteren Rückschlag einstecken: Die für September geplanten Swiss Cheese Awards werden wegen der Coronapandemie abgesagt. Dies meldet der Landwirtschaftlicher Informationsdienst LID auf seiner Website. Die 12. Ausgabe hätte im Rahmen des Festivals «Bagnes Capitale de la Raclette» im Val de Bagnes (VS) stattfinden sollen. Die Termine für den neuen Termin werden gemäss LID später festgelegt und bekannt gegeben.

Meistgesehen

Artboard 1