Stars

Will Smith ist der Prinz von Bel-Air - voll die Eighties

Screenshot: youtube.com

Superstar Will Smith gibt eine Showeinlage bei David Lettermann

Screenshot: youtube.com

Eigentlich wollte er seinen neuen Film vorstellen, statt dessen griff Will Smith zum Mikrofon und gab den Prinzen von Bel Air sowie den Sponti-Rapper. Das Resultat ist ziemlich cool. Über 11 Millionen haben sich das Video bereits abgeschaut.

Zusammen mit Sohn Jaden (14) und seinem alten Kollegen DJ Jazzy Jeff performte der Hollywood-Star in der britischen «Graham Norton Show» den Titelsong der beliebten US-Sitcom.

Will Smiths Impromptu bei David Lettermann

Zur Überraschung der Gäste kam als Special-Guest auch noch Alfonso Ribeiro (41) auf die Bühne, der damals Smiths Cousin Carlton spielte und durch seinen aussergewöhnlichen Tanzstil hervorstach.

Hier macht Will Smith noch einmal den Super Prinz von Bel Air

Eine Woche zuvor war der 44-jährige bei David Lettermann zu Gast und bewies einmal mehr, dass er sein Geld als Entertainer wert ist. Kaum im Studio, schnappte er sich zur Eingangsmelodie das Mikrofon und sang «Summertime».

Vollkommen entspannt verriet er ein paar Familiengeheimnisse. Er gab zum Beispiel zu, dass er im Gegensatz zum Rest seiner Familie nicht surfen kann, weil er ein schlechter Schwimmer ist, ja, Schwimmen nie gelernt hat.

Dafür geht er jetzt golfen. Handicap 15. Noch Fragen? (cls)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1