In der wichtigsten Kategorie der Preisverleihung setzte sie sich am Dienstagabend (Ortszeit) gegen Drake, Ed Sheeran, Imagine Dragons und Post Malone durch.

Ihre Dankesrede nutzte Swift für eine politische Aussage: Alle Preise des Abends seien über eine Abstimmung von Fans vergeben worden, "und ihr wisst, über was Menschen bei den Kongresswahlen am 6. November abstimmen", sagte sie.

In dieser Woche hatte Swift sich erstmals politisch geäussert und in dem sozialen Netzwerk Instagram mitgeteilt, sie werde bei den bevorstehenden Wahlen die Demokraten unterstützen. Ausserdem forderte sie ihre Fans zum Wählen auf.

Bei den American Music Awards siegte die Sängerin auch in den Kategorien Tour des Jahres und Beliebtestes Pop-/Rock-Album ("Reputation").