Vorladung

Sharon Stone soll vor die Schlichtungsbehörde in St. Moritz

Die US-Filmschauspielerin Sharon Stone soll vor der Schlichtungsbehörde in St. Moritz erscheinen (Archivbild).

Die US-Filmschauspielerin Sharon Stone soll vor der Schlichtungsbehörde in St. Moritz erscheinen (Archivbild).

Da will offenbar jemand Geld von der US-amerikanischen Filmschauspielerin Sharon Stone. Die Frau mit dem berühmtesten Beinüberschlag der Filmgeschichte wird im neusten Amtsblatt des Kantons Graubünden zu einer Schlichtungsverhandlung nach St. Moritz vorgeladen.

Es geht um einer Forderung, von der allerdings nicht nur der 60-jährige Hollywoodstar betroffen ist, wie der Publikation zu entnehmen ist. Die Verhandlung soll im Januar stattfinden und ist nicht öffentlich.

Zum Inhalt könne er wegen des Amtsgeheimnisses keine Stellung nehmen, sagte Vermittler Diego Schwarzenbach am Dienstag auf Anfrage. Die Schauspielerin hatte den Nobelferienort letztmals vor etwa einem Jahr für einen Charity Event besucht.

Öffentlich publizierte Vorladungen wie jene der Schlichtungsbehörde der Region Maloja an Sharon Stone erfolgen üblicherweise, wenn jemand zuvor postalisch nicht erreichbar war.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1