Liebesglück

Schweizerinnen atmen auf: Vujos Herz gehört ausschliesslich Mutti

Vujo Gavric (3+) und Anastasia Abasova (Facebook)

Vujo Gavric (3+) und Anastasia Abasova (Facebook)

Die Schweizer Damenwelt ist wieder in Ordnung: «Bachelor» Vujo Gavric ist nicht in festen Händen. Er möge das Möchtegern-It-Girl Anastasia Abasova, sagt er, aber «Liebe war das nicht». Die 23-Jährige feuert zurück: Sie suche einen richtigen Mann, keinen Nesthocker.

"Mein Zukünftiger darf nicht mehr (wie Vujo) bei seinen Eltern wohnen", sagte die gebürtige Weissrussin dem "SonntagsBlick". Noch vor wenigen Tagen hatte das Model dem Magazin "OK!" weisgemacht "ja, wir sind ein Paar".

Und in einem "Liebesinterview" soll sie behauptet haben, Vujo hätte sie schon seiner geliebten Mutti vorgestellt. "Totaler Unsinn", sagt der Rapperswiler Fussballspieler, der wie immer alles "auf die linke Schulter" nimmt.

Abasova, die noch mit dem TV-Immobilienmakler Alexander Posth verheiratet ist, dürfte nicht die letzte gewesen sein, die sich bei Vujo Gavric fünfzehn Minuten Berühmtheit erknutscht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1