Im Kloster habe er sich unter anderem um den Abfall gekümmert und dabei festgestellt: "Da geht noch was", sagte der knapp 40-Jährige in einem Interview der VRM-Zeitungen. Sechs Jahre lang hatte der Drittjüngste der Kelly Family als Bettelmönch John Paul Mary im Kloster Philosophie und Theologie studiert.

Der Musiker, dem 1994 noch unter seinem Spitznamen Paddy mit der Kelly Family der musikalische Durchbruch gelungen war, ist heute als Solokünstler unterwegs.