Esa ist offiziell: Melanie Winiger und Toten-Hosen-Star Campino sind ein Paar. Das sagte Melanie Winiger in der SRF-Sendung «Glanz & Gloria».

Allerdings nicht - wie die Medien schon seit einem Jahr spekulierten - seit den Swiss Music Awards 2013, wo sie erstmals zusammen aufgefallen sind.

Sie und der Frontmann von «Die Toten Hosen» hätten - wie das in der Liebe so sei - einige Monate gebraucht, um sich richtig kennenzulernen. In der Zeit hätten sie beide auch Ruhe benötigt vor der Öffentlichkeit.

Die frühere Miss Schweiz (35) und der deutsche Musiker (51) seien vor einer Woche aus Liebesferien in Vietnam zurückgekehrt. Mehr war aus Winiger nicht herauszubekommen.

«Wir werden keine Auskunft geben über unser Privatleben. Er hat seines. Ich habe meines. Und wir haben ein gemeinsames. Wir denken da sehr ähnlich», sagte sie.