Mutterglück

«Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist Mutter geworden

Ist am Montag Mutter eines Mädchens geworden: die deutsche Moderatorin und Tänzerin Motsi Mabuse. (Archivbild)

Ist am Montag Mutter eines Mädchens geworden: die deutsche Moderatorin und Tänzerin Motsi Mabuse. (Archivbild)

Die deutsche «Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse hat eine kleine Tochter zur Welt gebracht. Die Geburt sei am Montag gewesen, Mutter und Kind seien wohlauf, sagte ihre Sprecherin Belgin Üngör am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Motsi Mabuse und ihr Mann, der Profi-Tänzer Evgenij Voznyuk, freuten sich riesig. Es ist das erste Kind für die Tänzerin mit südafrikanischen Wurzeln.

Im März hatte Motsi Mabuse die Schwangerschaft bestätigt. "Ja, es stimmt. Wir bekommen in diesem Sommer ein Baby! Unser grösster Wunsch ist wahr geworden", schrieb sie auf Instagram neben einem Foto mit Babybauch. Auch in der "Let's Dance"-Show des deutschen Privatsenders RTL war die Nachricht ein Thema gewesen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1