Sendepause

Kultsendung «Top Gear»: BBC legt Moderator Clarkson auf Eis

Jeremy Clarkson ausser Gefecht gesetzt.

Jeremy Clarkson ausser Gefecht gesetzt.

Die bekannte Auto-Sendung «Top Gear» vom kommenden Sonntag fällt aus. Die BBC hat Moderator Jeremy Clarkson suspendiert. Grund: Clarkson hat sich mit einem Produzenten gezofft. Der Vorfall werde nun untersucht.

Autofans müssen am kommenden Sonntag auf das TV-Automagazin «Top Gear» verzichten. Die BBC hat die Kultsendung kurzfristig aus dem Programm genommen, wie mehrere britische Medien berichten.

Grund dafür ist eine Auseinandersetzung zwischen dem Moderator Jeremy Clarkson und einem Produzenten. Der Sender lässt den Vorfall untersuchen. Bis auf weiteres sei Clarkson suspendiert, vermeldet die BBC. Clarksons Co-Moderatoren Richard hammond und James May sind davon nicht betroffen.

Das Automagazin «Top Gear» ist eine der erfolgreichsten BBC-Sendungen überhaupt und erreicht weltweit bis zu 350 Millionen Zuschauer. (cze)

Trailer zu Top Gear

Trailer zu Top Gear

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1