Krebs

Florian Inhauser darf nach Hause

Der Moderator darf nach Hause zu seiner Frau.

Florian Inhauser

Der Moderator darf nach Hause zu seiner Frau.

Seit Juni kämpft «Tagesschau»-Moderator gegen einen Tumor - offenbar mit Erfolg. Der Journalist darf nach zwei Operationen endlich das Krankenhaus verlassen.

Florian Inhauser geht es besser. So darf der 41-jährige Nachrichtensprecher des Schweizer Fernsehens laut «20 Minuten» das Krankenhaus verlassen.

Zur Erinnerung: Letzten Juni musste der Journalist zwei Operationen über sich ergehen lassen, um einen Tumor an der Bauchspeicheldrüse zu können.

Danach lag der Ehemann von Moderatorin Katja Stauber (48) ungewöhnlich lange auf der Intensivstation. Nun scheint sich Inhauser vom Eingriff Schritt für Schritt zu erholen. «Florian Inhauser ist aus dem Spital entlassen worden und macht gesundheitlich weiterhin gute Fortschritte», bestätigt Marco Meroni - Mediensprecher von SF.

Wann der Moderator an seinen Arbeitsplatz zurückkehren wird, bleibt allerdings unklar. (muv)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1