Genesung

Ex-Rennfahrer Niki Lauda hat das Spital verlassen

Nach einer Lungentransplantation ist Ex-Rennfahrer Niki Lauda wieder zuhause und auf dem Weg der Besserung. (Archivbild)

Nach einer Lungentransplantation ist Ex-Rennfahrer Niki Lauda wieder zuhause und auf dem Weg der Besserung. (Archivbild)

Der frühere Rennfahrer Niki Lauda hat knapp drei Monate nach seiner Lungentransplantation das Spital verlassen. Das Allgemeine Krankenhaus Wien bezeichnete den Zustand des 69-Jährigen am Mittwoch als gut.

Nach dem langen Klinikaufenthalt müsse sich Lauda nun einer intensiven, mehrwöchigen Rehabilitation unterziehen. Der dreifache Formel-1-Weltmeister hatte Anfang August nach einer schweren Lungenerkrankung eine Spenderlunge erhalten.

Der Österreicher ist unter anderem Aufsichtsratschef des Formel-1-Teams von Mercedes und Gründer der Fluggesellschaft Laudamotion. Zuletzt verkaufte er 75 Prozent an seiner Fluglinie an den irischen Billigflieger Ryanair.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1