Zusammen mit seinen drei Brüdern Benito, Giuseppe und Franco Cosimo, die alle längst verstorben sind, machte Umberto Panini Anfang der Sechzigerjahre aus einem kleinen Zeitungsladen in der Innenstadt von Modena eine mittlerweile weltweit tätige Unternehmensgruppe im Druck- und Verlagswesen.

Berühmt ist die "Panini S.p.A" vor allem wegen der Sammelalben, die mit Klebebildern gefüllt werden. 1961/62 gab es in Italien das erste Album mit den Mannschaften der Serie A, 1970 konnten erstmals Aufkleber mit den Spielern der Fussball-WM gesammelt werden. Die gesamte Unternehmensgruppe erreichte im letzten Jahr einen Umsatz von 637 Millionen Euro und beschäftigt weltweit rund 900 Mitarbeiter.