Altmodisch

Dani Fohrler plant gerne Fernsehabende

Fasziniert von der Welt der Artisten: Dani Fohrler moderiert das 41. Internationale Zirkusfestival Monte Carlo. (SRF)

Fasziniert von der Welt der Artisten: Dani Fohrler moderiert das 41. Internationale Zirkusfestival Monte Carlo. (SRF)

Moderator Dani Fohrler konsumiert seine liebsten Fernsehformate am liebsten dann, wenn sie im Programm stehen. «Ich schaue kaum Sendungen online nach», sagt er.

Wenn ihn etwas interessiere, dann plane er einen Fernsehabend. "Ich bin da altmodisch", so der 49-Jährige zu "tv täglich". Es komme aber auch vor, dass er sich im Zug durch das laufende Programm zappe. "So werde ich überrascht. Und wenn es mir nicht gefällt, schalte ich aus... oder sehr häufig aufs Radio um."

Nicht altmodisch aber auf eine andere Art beständig ist Dani Fohrler im Bezug auf seine Heimat. Er lebt noch immer in derselben Gegend, in der er aufgewachsen ist. Als Moderator des 41. Internationalen Zirkusfestivals von Monte Carlo erwacht in ihm derzeit die Faszination für ganz andere Lebensmodelle. So bewundert er etwa "die Welt der Artisten, die ständig unterwegs sind."

Das Zirkusfestival wird am Karfreitag um 20.05 Uhr auf SRF1 ausgestrahlt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1