Vaterschaft

Christian Ulmen tendiert als Vater zum Gluckenverhalten

In der Ehe von Christian Ulmen und Collien Fernandes ist er die Glucke (Archiv 2011)

In der Ehe von Christian Ulmen und Collien Fernandes ist er die Glucke (Archiv 2011)

Der Schauspieler Christian Ulmen tendiert als Vater nach eigenen Angaben zum «Gluckenverhalten». «Ich laufe permanent mit dem Fieberthermometer hinter unserer Tochter her, wenn sie krank ist und kontrolliere jede Stunde, ob es besser oder schlechter wird», sagt er.

Dass er sich die Betreuung der Tochter mit seiner Frau, der Moderatorin Collien Fernandes, teile, stosse in seiner Umgebung nicht überall auf Begeisterung. Für viele mute es "exotisch" an, wenn er früher weg müsse, um seine Tochter abzuholen. "Wenn ich sagen würde, ich hätte einen Massagetermin, würde wahrscheinlich niemand reagieren", erzählte der 39-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Als unmännlich empfindet Ulmen seine neue Rolle nicht. Er habe nie "stärker, härter, disziplinierter" sein müssen als in den vergangenen drei Jahren. "Nie pennen, permanent Logistik im Kopf abwägen - dafür braucht man Disziplin und dafür muss man stark sein."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1