Mutterglück

Christa Rigozzi liebt ihre «Girls» - und ihren Job

Auf Ausgang verzichten Moderatorin Christa Rigozzi und Ehemann  Giovanni Marchese derzeit gerne: Die Arbeit wollen die frischgebackenenen Zwillings-Eltern jedoch nicht zu lange ruhen lassen. (Archivbild)

Auf Ausgang verzichten Moderatorin Christa Rigozzi und Ehemann Giovanni Marchese derzeit gerne: Die Arbeit wollen die frischgebackenenen Zwillings-Eltern jedoch nicht zu lange ruhen lassen. (Archivbild)

Seit vor knapp zwei Monaten ihre Zwillinge Alissa und Zoe zur Welt gekommen sind, ist das Glück von Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi perfekt. «Es ist wunderschön, Mama zu sein - ich bin wirklich happy.»

Die beiden Mädchen seien geduldig und seit einer Woche gute Durchschläferinnen, erzählte die 33-Jährige "20minuten.ch". Für dieses Privileg sei sie dankbar. Ihr Mann Giovanni Marchese und sie seien überglücklich und "vermissen momentan weder den Ausgang noch ein romantisches Dinner". Viel wichtiger sei ihnen die Zeit mit den Kindern.

Was nicht heisst, dass nicht hin und wieder auch ein Engagement Platz hat. Am Sonntag geht die Mutter und Moderatorin erstmals seit der Geburt wieder arbeiten. Sie sei ein bisschen aufgeregt. "Aber ich habe keine Angst, die Girls zu Hause zu lassen, denn Gio ist ein wunderbarer Papa", sagte Rigozzi.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1